Formel 1 - Newey setzt sich für schwere Fahrer ein

Neues Gewichtslimit schon 2014

Adrian Newey kämpft dafür, dass Fahrer und Auto zusammen schon ab der kommenden Saison 700 Kilogramm schwer sein müssen.
von

Motorsport-Magazin.com - Beim nächsten Meeting der F1 Strategy Group in der kommenden Woche soll das Thema Gewichtslimit auf der Tagesordnung stehen. Zwar verständigten sich alle Teams bereits darauf, zur Saison 2015 den Grenzwert anzuheben, damit Fahrer jeglicher Statur und Größe unter gleichen Voraussetzungen gegeneinander kämpfen können. Red-Bull-Designer Adrian Newey ist jedoch einer derjenigen, die eine Anhebung des Gewichtslimits bereits für die kommende Saison propagieren.

Bei sehr schweren Fahrern weiß ich nicht wirklich, wie sie das mit dem Gewichtslimit schaffen wollen.
Adrian Newey

"Ich denke, es sollte geändert werden. Alle Teams bis auf eines haben dafür gestimmt, dass das Gewichtslimit angehoben wird, aber es muss einstimmig sein", erläuterte Newey gegenüber Autosport die Problematik einer Änderung zur Saison 2014. Dass die neuen Motoren schwerer seien, sei ein unglücklicher Aspekt. "Bei sehr schweren Fahrern weiß ich nicht wirklich, wie sie das mit dem Gewichtslimit schaffen wollen."

Betroffen sind vor allem größere Piloten wie Nico Hülkenberg, Jenson Button oder Daniel Ricciardo, der unlängst angekündigt hatte, bis zum Saisonbeginn noch ein paar Kilos loswerden zu wollen, um keinen Nachteil gegenüber der leichteren Konkurrenz zu haben. "Man kann das von zwei Seiten betrachten. Wenn man 15 Stone [umgangssprachliche Gewichtseinheit] wiegt, dann wird man nie erwarten, Jockey zu werden, und wenn man sieben Stone wiegt, dann wird man nie erwarten, Rugby-Spieler zu werden", so Newey.

Im Motorsport gebe es jedoch den speziellen Fall, dass die Piloten als Kinder im Kartsport anfangen und es habe - seitdem das Gewicht des Autos das des Fahrers einschließe - nie einen großen Bonus gegeben, schwere Fahrer zu bestrafen. "Das plötzlich für nächstes Jahr einzuführen ist sehr unglücklich." Ab 2015 soll das Gewichtslimit bei 700 Kilogramm liegen.


Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x