Formel 1 - McLaren & Alonso: Gerüchteküche brodelt

Das ist reine Fiktion

Ein Besuch von Martin Whitmarsh in Madrid lässt die Gerüchteküche brodeln. Alonso-Manager Luis Garcia Abad dementiert allerdings einen Wechsel 2015.
von

Motorsport-Magazin.com - Schon länger halten sich Gerüchte, wonach McLaren mit allen Mitteln versucht, Fernando Alonso 2015 unter Vertrag zu nehmen. Nun erhielt die Gerüchteküche neuen Zündstoff, denn McLaren-Boss Martin Whitmarsh wurde in Madrid gesichtet, wo er einer Ausstellungseröffnung von Fernando Alonso beiwohnte - die Ausstellung zeigt Erinnerungsstücke, die im Verlauf seiner Karriere von seinem Vater gesammelt wurden.

Doch Alonsos Manager Luis Garcia Abad bestreitet Gerüchte, wonach der Spanier 2015 für McLaren fahren könnte. "Das ist reine Fiktion", betonte Abad. "Man kann nicht zwei Verträge unterschreiben - das ist unmöglich. Und ein nicht unterzeichneter Vertrag hat keinerlei Bedeutung." Laut Abad wird Alonso seinen Ferrari-Vertrag, der bis 2016 läuft, erfüllen. "Fernando hat dasselbe schon auf drei verschiedenen Pressekonferenzen in drei verschiedenen Sprachen gesagt", so Abad.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x