Formel 1 - Sainz Jr: In zwei Jahren in der Formel 1

Vorreiter für ein Debüt 2015?

Carlos Sainz Jr. ist davon überzeugt, dass er es Daniil Kvyat nachmachen kann und ein Formel-1-Cockpit erlangen wird - in zwei Jahren soll es soweit sein.
von

Motorsport-Magazin.com - Am Montagabend bestätigte Toro Rosso, dass der Russe Daniil Kvyat das Cockpit von Daniel Ricciardo erbt und 2014 neben Jean-Eric Vergne an den Start gehen wird. Carlos Sainz Jr. will es seinem GP3-Teamkollegen Kvyat in ein paar Jahren nachmachen und den Sprung in die Formel 1 schaffen.

"Er ist erst 19 Jahre alt", sagte Carlos Sainz sen. "Dieses Jahr hat er eine Menge Rennerfahrungen gesammelt und ich hoffe, dass es der Vorabend der Formel 1 für ihn ist", wünscht sich Sainzs Vater. Im vergangenen Juli durfte Sainz Jr. bereits bei den Young Driver Tests in Silverstone das Steuer des Red Bulls übernehmen und F1-Erfahrungen sammeln.

Dieses Jahr hat er eine Menge Rennerfahrungen gesammelt
Carlos Sainz Senior

"Es wäre ideal, wenn Carlos im nächsten Jahr wieder testen dürfte, weil es bedeuten würde, dass er die maximalen Erfahrungen für die Formel 1 bekommt", so der Senior. Auch der Sohnemann hofft, dass er auch im kommenden Jahr die Möglichkeit bekommt, als Testfahrer eingesetzt zu werden. "In diesem Winter werde ich hart trainieren und jede Gelegenheit nutzen, um für die Formel 1 bereit zu sein", sagte der 19-Jährige der Sport.es.

"Da ich den Test in Silverstone hatte, kommt das Ziel immer näher und ich bin motivierter denn je. Nach dem Test wurde mein Name öfter ins Spiel gebracht als Pilot für 2014. Das ist eine Ehre, aber ich muss zugeben, es ist noch nicht meine Zeit. In eins bis zwei Jahren sollte ich den Sprung schaffen", glaubt Sainz Jr. optimistisch.

Ich muss zugeben, es ist noch nicht meine Zeit
Carlos Sainz Junior

Auch Toro-Rosso-Teamchef Franz Tost sah bei den Young Driver Tests vergangenen Juli, dass Sainz noch ein wenig reifen muss, um bereit für die F1 zu sein. "Die Rookies haben zuletzt bei den Young Driver Tests sehr gute Ansätze gezeigt. Wobei ich sagen würde, dass ein Sainz Junior noch ein, zwei Jahre braucht bis er für die Formel 1 bereit ist", verriet er im Gespräch mit Motorsport-Magazin.com.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x