Formel 1 - Petrov 2014 wieder in der Formel 1?

Gespräche mit Sauber und Marussia

Vitaly Petrov will zurück in die Formel 1 und das mit allen Mittel. Der Russe stellt sich öffentlich als Pay Driver vor und hofft so auf ein Cockpit für 2014.
von

Motorsport-Magazin.com - Nach Sergey Sirotkin will 2014 auf noch ein weiterer russischer Pilot ein Cockpit in der Königsklasse des Motorsports absahnen. Die Rede ist von Vitaly Petrov - ja, genau der Pilot, der 2010 indirekt Sebastian Vettel zum Weltmeistertitel verhalf, weil er im Saisonfinale über 30 Runden Gegener Fernando Alonso hinter sich hielt.

Nun will der Russe zurück ins Formel-1-Business und hat sich dafür auch schon einige Millionen Euro an Sponsorengeldern zusammengespart. Um die 25 Millionen Euro soll Petrov im Gepäck haben und will damit potenzielle Teams beeindrucken.

Wir wissen, dass einige Team Geldsorgen haben
Vitaly Petrov

"Wir wissen, dass einige Team Geldsorgen haben. Und das ist die Chance für Piloten, die in diesem Bereich dann aushelfen können", gab der 29-Jährige dem russischen Campionat zu. Teams wie Marussia oder Sauber wären um jeden Sponsorencent dankbar. Die Geldsorgen könnten nun Petrovs Chance sein - und die Gespräche sollen wohl schon laufen.

"Hülkenberg wird Sauber höchstwahrscheinlich verlassen und allzu glücklich sind sie mit Gutierrez auch nicht", heizt der ehemalige Caterham-Pilot die Spekulationen an. "Aber derzeit gibt es nichts Neues darüber zu sagen."


Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x