Formel 1 - Lowe erwartet starke, zweite Saisonhälfte

Ein tolles Auto gebaut

Nach zuletzt drei Siegen in fünf Rennen sieht Paddy Lowe vor Mercedes auch eine starke, zweite Saisonhälfte liegen.
von

Motorsport-Magazin.com - Im Juni stieß Paddy Lowe als Executive Director (technical) zu Mercedes und was er seitdem zu sehen bekam, findet er vielversprechend. In den vergangenen fünf Rennen stand drei Mal ein Mercedes-Pilot auf dem Siegerpodest. In Ungarn feierte Lewis Hamilton seinen ersten Sieg mit dem Team. "Lewis ist in Ungarn einfach unschlagbar, er hat dort bereits vier Mal gewonnen. Das ist einfach fantastisch", erklärte Lowe, der mit dem Briten bereits bei McLaren zusammengearbeitet hat.

"In Ungarn hatte er endlich das passende Auto für sich, was den Leuten in der Fabrik geschuldet ist. Sie arbeiten unglaublich hart genauso wie die Jungs an der Rennstrecke. Es lag so viel Arbeit vor ihnen und ich bin beeindruckt auf welch kontrollierte Art und Weise diese Arbeit erledigt wurde", verriet Lowe. Dabei ist es ihm wichtig, zu betonen, dass die aktuellen Erfolge nicht auf seiner Arbeit beruhen. "Das hat nichts mit mir zu tun. Ich versuche mich deshalb ein wenig von den Erfolgen zu distanzieren. Fakt ist, dass Mercedes dieses Jahr ein tolles Auto hat", so Lowe.

Abgesehen von ein oder zwei Problemen, die das Team noch verstehen müsse, mache Mercedes stetig Fortschritte. Somit steht für Lowe fest, dass Mercedes auch eine starke zweite Saisonhälfte hinlegen wird. "Das Team ist sehr stark und macht einen großartigen Job, um die Probleme zu verstehen. Hoffentlich kommt jetzt mit den neuen, alten Reifen eine Stabilität in die Saison. Wenn das der Fall ist, dann erwarten uns noch vielversprechende Rennen", meinte Lowe.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x