Formel 1 - Tippspiel: Wer gewinnt am Hungaroring?

Die Favoriten der Redaktion

Hamilton auf Pole, Vettel in Lauerstellung und Lotus dahinter - wer siegt am Hungaroring? Die Motorsport-Magazin.com Redaktion tippt die Top-3.
von

Motorsport-Magazin.com - Lewis Hamilton lässt Mercedes am Hungaroring mit der Pole Position strahlen. Aber wie meistert der Silberpfeil das Rennen gegen die Red-Bull-Konkurrenz in Schlagdistanz? Was macht Lotus und ist mit Ferrari zu rechnen? Die Redakteure von Motorsport-Magazin.com geben ihre Tipps für die Top-3 des Rennens ab.

Sönke Brederlow: Der amtierende Weltmeister ist dieser Tage kaum noch schlagen. Dass es mit der Pole-Position nicht geklappt hat, war unglücklich - ist aber kein Hindernis. Vettel wird den Ungarn GP nach Belieben dominieren und sich seinen ersten Sieg in Budapest schnappen.

Sönkes Top-3-Tipp: 1. Vettel 2. Räikkönen 3. Alonso

Kerstin Hasenbichler: Polesetter Lewis Hamilton hat sich bereits selbst aus dem Siegesrennen genommen - und ich kann dem Briten nicht widersprechen. Die ungarische Hitze ist nichts für das deutsch-britische Auto. Bei Lotus ist zwar das Gegenteil der Fall, dennoch halte ich einen Räikkönen-Sieg von P6 wahrscheinlicher als einen französischen Triumph von Rang drei. Damit bleibt nur noch einer übrig: Sebastian Vettel.

Kerstins Top-3-Tipp: 1. Vettel, 2. Alonso, 3. Räikkönen

Stephan Heublein: Vorhersehbar, langweilig, Vettel. So einfach könnte der Renntipp in Ungarn aussehen. Wenn Grosjean nicht einen perfekten Start erwischt - oder einen aus fast schon vergessenen, robusteren Vorjahrestagen...

Stephans Top-3-Tipp: 1. Vettel 2. Räikkönen 3. Webber

Vettel hat in Ungarn noch nie gewonnen - Foto: Sutton

Annika Kläsener: Ich glaube, dass in Ungarn die gleichen Fahrer aufs Podest klettern werden wie auf dem Nürburgring - nur in anderer Reihenfolge. Kimi Räikkönen bleibt in der ungarischen Hitze am coolsten und lässt die finnischen Fans jubeln. Sebastian Vettel muss sich diesmal mit Rang zwei begnügen, Romain Grosjean feiert erneut Platz drei.

Annikas Top-3-Tipp: 1. Räikkönen 2. Vettel 3. Grosjean

Christian Menath: Romain macht das Ding! Warum? Der Lotus war in Ungarn nicht nur auf eine Runde stark, sondern traditionell auch wieder im Renntrimm. Gepaart mit der guten Ausgangsposition und Grosjeans traditioneller Ungarn-Stärke keine schlechte Voraussetzung. Außerdem wird der Franzose bald Vater - und Väter sollen bekanntlich langsamer werden. Also muss er sich mit seinem ersten Sieg beeilen.

Christians Top-3-Tipp: 1. Grosjean 2. Vettel 3. Alonso

Marion Rott: Eigentlich heißt es ja, aller guten Dinge sind drei. Bei Lewis Hamilton wird aber auch die dritte Pole in Folge kein Sieg, weil die Reifen am Mercedes wieder viel zu schnell den Geist aufgeben. Vettel wird profitieren und seinen ersten Sieg in Ungarn feiern. Hinter ihm landen Fernando Alonso und Romain Grosjean.

Marions Top-3-Tipp: 1. Vettel, 2. Alonso, 3. Grosjean

Ein kühler Kopf ist gefragt - Foto: Sutton

Philipp Schajer: An Sebastian Vettel wird am Sonntag kein Weg vorbeiführen. Im Qualifying ließ er noch Lewis Hamilton den Vortritt, doch im Rennen wird sich der Champion nicht so gnädig zeigen. Gute Chancen schreibe ich auch Romain Grosjean zu, dem der Hungaroring einfach liegt und auch Fernando Alonso wird am Podium stehen.

Philipps Top-3-Tipp: 1. Vettel, 2. Grosjean, 3.Alonso

Fabian Schneider: Auch wenn Lewis Hamilton auf der Pole steht, hat er den Sieg noch lange nicht sicher. Im Glutofen Budapest wird Sebastian Vettel das Rennen machen, nachdem er in den letzten Jahren bereits sichere Siege am Hungaroring verlor. Große Chancen auf einen Podestplatz hat auch Romain Grosjean, der bereits das ganze Wochenende stark war.

Fabians Top-3-Tipp: 1. Vettel, 2. Hamilton, 3. Grosjean

Robert Seiwert:Kurz und knapp: Es führt kein Weg an Sebastian Vettels erstem Sieg in Ungarn vorbei. Mercedes bekommt Reifen-Probleme, Grosjean traue ich noch keinen Sieg zu und Räikkönen hat schon das ganze Wochenende Probleme. Ergo: Vettel kann sich nur selbst besiegen - macht er aber nicht.

Roberts Top-3-Tipp: 1. Vettel 2. Grosjean 3. Räikkönen


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x