Formel 1 - Weichere Mischung für Ungarn GP

2012er Konstruktion sorgt für Änderung

Motorsport-Magazin.com - Pirelli hat seine Reifenauswahl für den kommenden Ungarn GP geändert. Für das Rennen am 28. Juli stehen den Piloten die soft und medium Mischung zur Verfügung. Als Grund für die Änderung nannte Pirelli die neuen Reifen, die ab dem kommenden Grand Prix eingesetzt werden. "Die Rückkehr zur Konstruktion von 2012 bedeutet, dass die härtere Reifenmischung in Ungarn nicht mehr notwendig ist", erklärte eine Pirelli-Sprecherin.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x