Formel 1 - Schumacher doch nicht am Nürburgring

Reiten statt Rennen

Michael Schumacher wird am kommenden Wochenende nicht dem Deutschland GP beiwohnen, weil er beim Reitturnier seiner Frau antritt.
von

Motorsport-Magazin.com - Michael Schumacher hat seinen Besuch des Formel-1-Rennens am Nürburgring kurzfristig abgesagt. Eigentlich wollte der Kerpener dem Eifel-Klassiker beiwohnen, doch nun überschneidet sich der Grand Prix mit dem Reining-Western-Reitturnier seiner Frau Corinna, dessen Termin bereits festgelegt worden war, bevor der F1-Kalender noch einmal geändert wurde. Ursprünglich hätten sich das Turnier und der Grand Prix nicht überschneiden sollen.

Familie Schumacher wird hoch zu Ross in der Celebrity-Charity-Klasse antreten und den Erlös des Turniers einem Kinderkrankenhaus zukommen lassen. "Schade, dass es zu dieser unglücklichen Terminkollision kam", sagte der Mercedes-Botschafter der Bildzeitung. "So heißt es eben dieses Jahr für mich Reining statt Rennen. Aber natürlich schaue ich mir den Grand Prix im Fernsehen an."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x