Formel 1 - Caterham kurz vor Renault-Motorendeal

Gespräche in der finalen Phase

Laut Caterham-Teamchef Cyril Abiteboul ist das Team kurz vor einer Vertragsunterzeichnung mit Renault für V6-Motoren ab 2014.
von

Motorsport-Magazin.com - Auch wenn der Renault-V6-Motor als der teuerste auf dem F1-Markt gilt, haben bereits Red Bull und Toro Rosso einen Deal abgeschlossen. Lotus soll 2014 ebenfalls auf Renault setzen - und Caterham steht laut Teamchef Cyril Abiteboul kurz vor einer Vertragsunterzeichnung. "Wir befinden uns in der finalen Phase der Verhandlungen", so Abiteboul.

"Renault ist ein großartiger Partner. Ich habe in dem Unternehmen gearbeitet und somit absolutes Vertrauen in Renault. Daher pushe ich sehr hart, um den Vertrag unter Dach und Fach zu bringen", fuhr er fort. Neben dem Motorendeal liegt sein Fokus auch auf der Performance des Teams. Aktuell liegt Caterham mit null Zählern auf dem letzten Platz der Konstrukteurswertung.

Vor der Saison hatte sich Caterham den Vorstoß ins Mittelfeld als Ziel gesteckt - ein Ziel, das man bis dato nicht erreicht hat. "Ich muss mit diesem Problem klarkommen - das ist meine Antwort gegenüber den Aktionären. Wenn ich das Problem nicht in den Griff kriege, werde ich entscheiden, ob ich den Job weitermache oder nicht", verriet Abiteboul.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x