Formel 1 - Der Formel-1-Tag im Live-Ticker: 19. Juni

Das Neueste aus der F1-Welt

Hier seid ihr immer auf dem Laufenden: Motorsport-Magazin.com tickert alle wichtigen News aus der Formel 1.
von

17:58 Uhr - Damit verabschieden wir uns für heute. Morgen findet in Paris das International Tribunal statt, zudem wir euch aus erster Hand mit allen Infos versorgen.

17:23 Uhr - "Ich könnte mich daran gewöhnen." Valtteri Bottas möchte nach seinem dritten Startplatz in Kanada zu weiteren Höhenflügen ansetzen und würde nur zu gerne regelmäßig aus ähnlichen Sphären wie sein finnischer Landsmann Kimi Räikkönen starten.

16:30 Uhr - Steht der Indien GP in naher Zukunft schon wieder vor dem Aus? Die Veranstalter wehren sich jedenfalls entschieden gegen derartige Spekulationen - von den durch einige Medien lancierten Finanzproblemen könne überhaupt keine Rede sein, den F1-Vertrag bis 2015 werde man erfüllen.

16:01 Uhr - Wer steckt hinter Infinity Racing, dem neuen Lotus-Geldgeber? Offenbar hat mit dem Sultan von Brunei einer der reichsten Männer der Welt seine Finger im Spiel und soll 60% der Anteile halten. Mit 500 Mercedes, 350 Bentleys, 170 Jaguars, 367 Ferraris, 130 Rolls Royce, 190 BMWs, 160 Porsches und 20 Lamborghinis verfügt der Monarch bereits über einen stattlichen Fuhrpark.

15:21 Uhr - Mark Webber würde laut Ex-Formel-1-Pilot Allan McNish in der Sportwagenwelt mit offenen Armen empfangen werden. "Er ist ein harter Kämpfer, er ist intelligent, ein Denker und ein wirklich netter Kerl. Es wäre toll, ihn im Paddock zu haben", erklärte der 43-Jährige Brite.

Maldonado schaute sich bei Renault um - Foto: Williams/Twitter

14:13 Uhr - Morgen müssen sich Mercedes und Pirelli vor dem International Tribunal verantworten. Wir erklären euch, wie das Gremium funktioniert.

13:33 Uhr - Pastor Maldonado ist heute in Sevilla, wo die dort ansässige Renault-Fabrik das 75-jährige Jubiläum feiert.

12:55 Uhr - Lewis Hamilton will mindestens noch einen Titel gewinnen, bevor er von der Formel-1-Bühne abtritt. "Die Zeit läuft mir davon. Es ist jetzt fünf Jahre her, seitdem ich Weltmeister geworden bin", sagte der Mercedes-Star. "Als ich noch in den unteren Kategorien gefahren bin, habe ich in jedem Jahr einen Titel gewonnen

Grosjean und Cuche - Foto: Lotus/Twitter

12:40 Uhr - Infinity-Racing-Vorsitzender Mansoor Ijaz hat nach dem Einstieg bei Lotus Großes vor: Bereits nächstes Jahr sieht er das Team als Nummer eins in der Königsklasse.

11:35 Uhr - Romain Grosjean traf sich am Dienstag mit einem Sportler, der während seiner aktiven Laufbahn ebenfalls schnell unterwegs war. Dabei handelt es sich um keinen Geringeren als den ehemaligen Abfahrtsstar Didier Cuche.

11:15 Uhr -Michael Schumacher spendet zugunsten der Opfer der Flutkatastrophe eine halbe Million Euro.

10:20 Uhr - Ist der RB9 illegal? Ein Foto mit Mark Webbers Reifenspuren könnte ein Indiz für den Einsatz der verbotenen Traktionskontrolle sein.

Red Bull: Verbotene Traktionskontrolle?: (1:00 Min.)

10:04 Uhr - Niki Lauda ist ein gefragter Mann. Der Österreicher wird neben Dieter Bohlen und Lothar Matthäus bei der TV-Sendung "Schlag den Star" auftreten

Krieg in der Formel Austria - Foto: Sutton

10:00 Uhr - In der Formel Austria herrscht Krieg - mit dem FIA-Tribunal am Donnerstag in Paris geht die Schlacht in die nächste Runde, Ende offen.

09:48 Uhr - Fahren Kimi Räikkönen und Sebastian Vettel 2014 gemeinsam für Red Bull? Der finnische TV-Kommentator Oskari Saari hält die Traumpaarung für sehr wahrscheinlich. "Es wäre der logische Schritt", so der Paddock-Insider.

09:45 Uhr - Ron Dennis glaubt nicht, dass Frauen bald den Sprung in die F1 schaffen werden: "Es gibt einige Sportarten, die vom physischen Gesichtspunkt für Frauen schwierig sind, und die Formel 1 zählt dazu."

09:43 Uhr - Guten Morgen, liebe F1-Fans! Morgen wird es für Mercedes vor dem International Tribunal ernst. Wir stimmen euch mit allen wichtigen Infos auf die Verhandlung in Paris ein.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x