Formel 1 - Vergne: Punkte-Hattrick vor Augen

Wir machen einen guten Job

Jean-Eric Vergne hat Oberwasser: Zuletzt fuhr er zweimal in die Punkte, Teamkollege Daniel Ricciardo hat er im Griff - für den Franzosen kann es so weitergehen.
von

Motorsport-Magazin.com - "Das ist ein sehr wichtiges Resultat, denn es zeigt, dass wir einen guten Job machen - besonders zu Hause in der Fabrik", stellte Jean-Eric Vergne nach seinem sechsten Platz in Kanada beim Blick auf den Toro-Rosso-Aufschwung nüchtern fest. Für alle im Team seien die starken Resultate derzeit ein großer Motivationsschub. "Alle im Team beflügelt das und gibt ihnen Zuversicht - mich eingeschlossen", freute sich der Franzose, der verriet: "Ich habe mich deshalb schon in Kanada direkt nach dem Rennen mit meinem Ingenieur hingesetzt und wir haben lange über Silverstone gesprochen."

Wir müssen unseren momentanen Lauf jetzt einfach aufrechterhalten.
Jean-Eric Vergne

Wieder ins Auto zu kommen, konnte Vergne kaum erwarten, hat er nach Punkten in Monaco und Montreal nun in England doch die Chance auf den Hattrick in Sachen Top-10-Resultat. "Wir müssen unseren momentanen Lauf jetzt einfach aufrechterhalten und ich freue mich bereits auf das Rennen dort", erklärte der 23-Jährige. "Zuletzt in Kanada war ich mit meinem Abschneiden schon sehr zufrieden. Es war mein bestes Ergebnis in der F1 und meinem Kontostand noch mehr Punkte hinzuzufügen, ist zudem schön."

Trotzdem stellte der Toro-Rosso-Pilot klar: "Die gesammelten Zähler sind dabei eigentlich gar nicht das Wichtigste - viel wichtiger ist, dass die Performance gut war und die hat bekanntlich gestimmt." Für Vergne ein guter Grund für ein breites Grinsen. "Platz sechs ist ein tolles Resultat, aber jetzt müssen wir das erst einmal vergessen und wieder nach vorne schauen." In der WM-Wertung liegt Vergne mittlerweile trotzdem fünf Punkte vor Ricciardo. Das wird er wohl weniger schnell vergessen.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x