Formel 1 - Maldonado trotz Schmerzen fit für Kanada

Kein Problem

von

Motorsport-Magazin.com - Pastor Maldonado musste beim Monaco GP einen heftigen Unfall verkraften. Nach einer Berührung mit Marussia-Pilot Max Chilton schoss er in die Bande und riss diese sogar aus ihrer Verankerung heraus auf die Strecke. Der Williams-Pilot kam jedoch glimpflich davon, weshalb sein Start beim Großen Preis von Kanada in etwas mehr als einer Woche nicht in Gefahr ist. "Mein Körper tut immer noch weh, aber das ist kein Problem", erklärte er gegenüber The Racer's Edge. "Sobald ich wusste, dass ich in Ordnung bin, habe ich schon an Montreal gedacht."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x