Formel 1 - Der Formel-1-Tag im Live-Ticker: 2. Mai 2013

Das Neueste aus der F1-Welt

Hier seid ihr immer auf dem Laufenden: Motorsport-Magazin.com tickert alle wichtigen News aus der Formel 1.
von

Motorsport-Magazin.com - 20:04 Uhr - Für heute verabschieden wir uns. Seid auch morgen wieder dabei, wenn euch Motorsport-Magazin.com über alle Geschehnisse im Live-Ticker auf dem Laufenden hält.

19:28 Uhr - Susie Wolff setzt ihren Arbeitgeber unter Druck: "Es kann nicht sein, dass dann ein Young Driver Test ansteht und man dann nicht seinen Entwicklungsfahrer ans Steuer lässt."

17:33 Uhr - Nicht nur in der Formel 1 sind Finanzen ein großes Thema. Auch in der amerikanischen IndyCar-Serie plagen die Teams große Geldnöte. Mit Panther-DRR gab ein weiteres Team seinen Ausstieg bekannt.

17:13 Uhr - Jenson Button übt Kritik an den TV-Stationen, die seine Teamradio-Kommentare in Bahrain aufgebauscht hätten. Berechtigte Kritik oder nicht?

16:40 Uhr Sergio Perez kann es kaum erwarten, endlich in Europa Gas zu geben. Strecken wie Monza, Spa, Monte Carlo oder Silverstone sind seiner Meinung nach die Repräsentanten des Sports und seiner Geschichte und sollten niemals aus der Formel 1 verschwinden. Ein kleiner Wink mit dem Zaunpfahl in Richtung Bernie Ecclestones Asien-Tour?

16:24 Uhr - Williams ist in der Krise, doch geht es nach dem ehemaligen Geschäftsführer des Rennstalls, Adam Parr, schafft das Team die Kehrtwende schon in Barcelona.

15:03 Uhr - Nico Rosberg und Lewis Hamilton erklären, wie die ideale Rennlinie in der Formel 1 funktioniert - unter anderem mit Ketchup und Mayonnaise...

Rosberg und Hamilton erklären die Rennlinie: (2:00 Min.)

13:45 Uhr - Davide Valsecchi setzt seine Fahrerkollegen bei Lotus unter Druck. "Wir erwarten, um das Podium mitzufahren. Und ich glaube, das ist ein mehr als realistisches Ziel", so der Italiener.

13:07 Uhr - Das wünscht sich wohl jeder Formel-1-Fan: mittendrin im Geschehen, und zwar richtig in den eigenen vier Wänden. Boxenstopp vor der eigenen Garage gefällig? McLaren macht es hier möglich.

McLaren-Service für Zuhause: (2:00 Min.)

12:48 Uhr Zwischen den Teams und Charlie Whiting soll es in Spanien zu einem Treffen kommen, um die Einführung eines Strafpunkte-Systems zu diskutieren.

12:32 Uhr - In der Motorsport-Magazin.com-Redaktion blieben die Aussagen von Allen McNish nicht ohne Folgen. Zwei Redakteure (Namen werden hier nicht genannt) ließen sich auf eine Wette ein: Sollte Paul di Resta Weltmeister werden, wird ein/e Redakteur/in nur in Unterwäsche bekleidet über den Red Bull Ring laufen, ein/e zweite/r Redakteur/in will im Fall der Fälle sogar nackt über die Nordschleife laufen.

12:22 Uhr - Mit seiner Fahrt in Bahrain erinnerte Paul di Resta an Jackie Stewart. Das meint zumindest Allan McNish, der dem Schotten im richtigen Auto sogar den WM-Titel zutraut.

11:46 Uhr - Marussia hat es nicht leicht in der Formel 1. Angeblich spielt das Team bei den Verhandlungen des Concorde Agreement keine Rolle. "Ich kann bestätigen, dass uns keinerlei Angebot der CVC vorliegt. Es gab zu keinem Zeitpunkt ein Angebot", sagte Marussia-Sportdirektor Graeme Lowdon.

10:16 Uhr - Erinnert ihr euch noch an Red Bulls Lichtmaschinen-Probleme im vergangenen Jahr? Damit soll endgültig Schluss sein: Laut italienischen Medienberichten soll Red Bull in dieser Saison auf LiMas von TAG zurückgreifen.

09:47 Uhr - Lotus-Teamingenieur Ricardo Penteado ist überzeugt, dass für Romain Grosjean ein neues Kapitel beginnt. "Seine Überholmanöver in diesem Jahr waren perfekt, er hat keinen abgeschossen. Er zeigte gute Rennen und welch Speed in ihm steckt", meinte Penteado.

08:59 Uhr - Guten Morgen liebe Motorsportfans! Den Feiertag gut verbracht? Was es in der glitzernden Formel-1-Welt an Neuigkeiten gibt, erfahrt ihr hier zuerst.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x