Exklusiv

Formel 1 - Interview - Sebastian Vettel

Im Nachhinein ist man schlauer

Sebastian Vettel exklusiv bei Motorsport-Magazin.com: Ging Red Bulls Strategie im Qualifying auf und warum will der Weltmeister gerade hier auf das Podium?
von

Motorsport-Magazin.com - Sebastian, bist du auch mit Platz 2 zufrieden?
Sebastian Vettel: Auf jeden Fall. Nach hinten raus war es ziemlich eng, aber vorn war der Abstand zu groß, um da viel bewegen zu können. Wir haben heute gute Arbeit geleistet und unsere Strategie durchgezogen. Man kann sich darüber streiten, ob wir im uns im zweiten Abschnitt den Run auf frischen Reifen hätten sparen können - aber im Nachhinein ist man immer schlauer.

Mercedes sagt, dass ihr im Rennen besser aufgestellt seid als sie. Wie bewertest du das?
Sebastian Vettel: Ich denke, dass jeder nur sich selbst beurteilen kann und nicht mehr. Wir befinden uns alle in einer ähnlichen Position: Wir versuchen, mit den Reifen hauszuhalten - das geht ihnen genauso wie uns. Natürlich hoffe ich, dass es bei uns ein bisschen besser läuft.

Dein neuer Helm soll dir auf dem Weg nach ganz oben helfen?
Sebastian Vettel: Das hoffe ich doch! Hier gibt es die schönsten Pokale des Jahres. Einen habe ich schon, aber zwei sind schöner.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x