Formel 1 - Der Formel-1-Tag im Live-Ticker: 14. April

Forza Italia in Shanghai

Hier seid ihr immer auf dem Laufenden: Motorsport-Magazin.com tickert alle wichtigen News aus der Formel 1.

Motorsport-Magazin.com - 19:07 Uhr - Mit einem traurigen Mark verabschieden für uns für heute. Wir hoffen, euch heute wieder gut unterhalten zu haben. Habt ihr Anregungen, Fragen oder Kritik? Schreibt uns in den Kommentaren, wir sind gespannt. Schönen Abend und bis morgen an gewohnter Stelle!

19:03 Uhr - Wir werden das China-Wochenende so schnell nicht vergessen - Mark Webber würde es nur zu gern. Wir haben sein Katastrophen-Wochenende unter die Lupe genommen. Wir bleiben natürlich objektiv, aber: Der Mark kann einem schon ein bisschen leid tun, oder?

19:01 Uhr - Ein langer Tag neigt sich dem Ende. Wir haben für euch noch die China-Knaller aus Shanghai auf Lager.

17:36 Uhr - Wem noch unbeantwortete Fragen zum China GP unter den Nägeln brennen, ist bei den Antworten zum Rennen von Motorsport-Magazin.com genau richtig!

16:36 Uhr - Fernando Alonso kannte nach dem China GP die Zutaten für seinen Erfolg: Eine starke Rennpace, guter Umgang mit den Reifen und Glück. Mit diesen strebt er nun auch die nächsten zehn Grand-Prix-Siege an, steht in der ewigen F1-Bestenliste doch nunmehr kein Geringerer als Ayrton Senna vor ihm. Der Brasilianer hat 41 Siege auf seinem Konto - Alonso hält seit heute bei 31.

16.19 Uhr - Hamiltons chinesische Achterbahnfahrt: Erst weinte er wegen einer Allergie, dann fast aus Freude über das zweite Podium der Saison.

15:07 Uhr - Felipe Massa war nach seinem sechsten Rang in China enttäuscht. Schuld war der Medium-Reifen, der in Verbindung mit der Strecke nicht zu seinem Fahrstil passte.

14:55 Uhr - Christian Danner erklärt exklusiv für Motorsport-Magazin.com, warum es für die Fahrer derzeit so schwierig zu erkennen ist, wann sie DRS einsetzen dürfen.

14:39 Uhr - Auf der letzten Rille: Lewis Hamilton rettet Platz drei vor dem heranstürmenden Sebastian Vettel und ist hochzufrieden. "Es kommt darauf an, ob man das halb volle oder das halb leere Glas sehen will", sagt der Mercedes-Pilot. "Für mich fühlt es sich wie ein Sieg an."

14:20 Uhr - Mercedes freut sich über Lewis Hamiltons dritten Platz, rätselt aber ein wenig über die fehlende Balance. Waren die kühleren Temperaturen schuld?

14:16 Uhr - Nicht nur Mark Webber, sondern auch sein Team Red Bull Racing fasste in China eine Strafe aus. Die Stewards werfen dem Team unsafe relase vor. Für dieses Vergehen muss Red Bull 5.000 Euro zahlen.

13:56 Uhr - Christian Horner kennt den Grund, warum Sebsatian Vettel nicht auf dem Podest stand: "Unglücklicherweise konnte Hülkenberg in der DRS-Zone passieren, was Zeit kostete. Ärgerlicherweise traf dieser Zeitverlust Sebastian am Ende des Rennens - andernfalls bin ich sicher, dass er auf dem Podest gestanden hätte."

13:48 Uhr - Wie die FIA bekannt gab, wird keiner der Fahrer, der verdächtigt wurde, unter gelben Flaggen das DRS verwendet zu haben, bestraft. Damit sollte es keine nachträglichen Änderungen am Rennergebnis mehr geben.

13:28 Uhr - Valtteri Bottas konnte Pastor Maldonado im teaminternen Duell zwar bezwingen, von Punkten ist Williams aber weiterhin ein großes Stück entfernt.

13:19 Uhr - Die Zwei-Stopp-Strategie war Jenson Buttons einzige Chance. "Platz fünf, zehn Punkte - wir können zufrieden sein. Wir hätten das Ergebnis nicht geholt, wenn wir auf der gleichen Strategie wie die anderen gewesen wären. Wir sind einfach nicht schnell genug", gestand Button.

13:16 Uhr - Trotz seines dominanten Sieges in China möchte Fernando Alonso von der Favoritenrolle auf den WM-Titel nichts hören. "Dafür ist es noch ein bisschen sehr früh", warnt der Ferrari-Star sein Team vor zu viel Euphorie.

13:00 Uhr - Unbestätigtes Gerücht direkt aus China: Mark Webber soll bei Porsche einen 5-Jahres-Vertrag für die Sportwagen-WM ab 2014 unterschrieben haben. Wir bleiben dran.

12:58 Uhr - Dr. Helmut Marko spricht bei Motorsport-Magazin.com Klartext: Fernando Alonso lag für Red Bull außer Reichweite.

12:46 Uhr Monisha Kaltenborn sprach mit Motorsport-Magazin.com über das Rennen in China und die momentane Reifensituation. Die Sauber-Teamchefin widerspricht Niki Lauda und findet die momentanen Reifen ideal für die Show in der Formel 1.

12:41 Uhr - Niki Lauda kritisiert Reifen-Wirrwarr in China: "Es kennt sich kein Mensch aus, wenn die Fahrer schon nach vier Runden an die Box müssen und Vettel fünf Runden vor Schluss noch mal wechseln muss", betonte der Österreicher.

12:26 Uhr - Viele fragen sich: Hätte Vettel aufs Podium fahren können, wenn er 1 Runde früher auf die weichen Reifen gewechselt wäre? Seb bei Motorsport-Magazin.com: "Im Nachhinein betrachtet wäre das vielleicht schon gegangen. Aber selbst auf den fünf Runden, die ich hatte, verlor ich viel vom Reifen. Darüber kann man streiten, vielleicht hätte es dann doch fürs Podium gereicht - vielleicht auch nicht."

12:07 Uhr - Es hagelt weiter Strafen: Mark Webber muss in Bahrain 3 Startplätze zurükck. Er kollidierte im Rennen mit Jean-Eric Vergne. Schauen wir mal, was da noch so alles kommt...

12:07 Uhr - Lewis Hamilton bemängelt trotz seines zweiten Podestplatzes in Folge die Pace des Silberpfeils.

12:06 Uhr - Rumms! Sebastian Vettel ist gar nicht gut auf die Reifen zu sprechen. Seb schonungslos: "Das Kräfteverhältnis ist momentan ein Scherz. Es hat nicht viel mit Rennfahren zu tun, wenn man nur die Reifen schont. Wenn man nur wegen der Reifen bis zu fünf Sekunden pro Runde verliert, dann hat das nicht viel mit dem Können des Fahrers und des Autos zu tun."

11.58 Uhr - Sutil-Crash: Stewards bestrafen Esteban Gutierrez. Der Sauber-Pilot wird deshalb beim kommenden Grand Prix in Bahrain in der Startaufstellung um fünf Plätze nach hinten versetzt.

11:39 Uhr - Wer glaubt, bei Fernando Alonso und Ferrari gab es nach dem China-Sieg kein Halten mehr, der irrt. Der Spanier wollte auf eine große Feier verzichten und sich lieber gleich auf Bahrain konzentrieren. Warum er trotzdem stolz war und sich seine Mechaniker freuen dürfen, lesen Sie jetzt bei Motorsport-Magazin.com:

11:18 Uhr - Kimi Räikkönen kommt trotz eines Schadens an der Front des Autos auf Platz zwei ins Ziel. Damit ist der Weltmeister von 2007 jedoch nicht zufrieden.

10:41 Uhr - Erster Saisonsieg für Ferrari: Fernando Alonso rast zum zweiten Erfolg in Shanghai. Kimi Räikkönen und Lewis Hamilton komplettieren das Podest. Sebastian Vettel landet nach einer tollen Aufholjagd auf Rang vier. Nico Hülkenberg sichert sich als Zehnter einen WM-Punkt.

10:21 Uhr - Bitter für Nico Rosberg: Der Mercedes-Pilot fiel schon in Runde 22 aus. Er vermutet ein Problem mit dem Stabilisator. Nico enttäuscht: "Das war ein sehr schlechter Start. Wird schwer, den Punkterückstand aufzuholen."

10:06 Uhr - Adrian Sutil musste in China bereits nach sechs Runden die Segel streichen. Der Force-India-Pilot wurde von Esteban Gutierrez aus dem Grand Prix gerissen.

09:00 Uhr - Und ab geht die Post! Wir tickern das Rennen in Shanghai natürlich wieder live für euch. Viel Spaß beim China GP!

08:46 Uhr - Nico Rosberg sagt gerade über die Reifen: "Ich bin eben zwei Runden gefahren und da fingen die Reifen schon an zu gribbeln. Dann musste ich wieder in die Box."

08:43 Uhr - Vettel im Grid über Mark Webber: "Ich hoffe, dass beide Autos so weit wie möglich nach vorn kommen, daran hat sich nichts geändert. Wir fahren unser eigenes Rennen und dann schauen wir mal." Laut Marko werden sich die beiden im Rennen mindestens einmal auf der Strecke treffen...

08:41 Uhr - 20 Minuten vor Rennstart: Aktuell beträgt die Streckentemperatur 37 Grad, Lufttemperatur 26 Grad. Start ist um 15:00 Uhr Ortszeit, es wird also im Verlauf der 56 Runden immer kühler.

08:39 Uhr - Aufruhr auch bei Force India: Das Team soll bei Paul di Resta vorhin ein Leck an der Benzinzufuhr gefunden haben. Der Rennstart sei aber kein Problem.

08:37 Uhr - Kimi Räikkönen könnte in China zum 19. Mal in Folge in den Punkten landen. Nur Michael Schumacher (24), Fernando Alonso (22) und Sebastian Vettel (19) schafften eine längere Erfolgsserie.

08:35 Uhr - "No power!" Oh oh, was ist denn da bei Jenson Button los? Sein Kommentar am Teamfunk klingt nicht gerade zuversichtlich.

08:32 Uhr - Helmut Marko kurz vor Rennstart über Vettels Chancen: "Der Computer und unsere menschlichen Superhirne sind der Ansicht, dass wir mit dieser Strategie die besten Chancen haben, aufs Podium zu fahren" Webber traut er eine Fahrt in die Punkte respektive Top-5 zu.

08:25 Uhr - Noch gut eine halbe Stunde bis zum Rennstart! Ross Brawn orakelt schon einmal die ersten Runden: "In Runde 5 bis 6 kommen die ersten an die Box, vielleicht sogar schon früher. Das wird ein ganz kurzer 1. Stint." Achtet mal auf Adrian Sutil, der kommt angeblich extrem früh zum ersten Stopp rein.

08:17 Uhr - Paul Hembery sagt, dass die Daten einiger Autos gezeigt hätten, dass eine 2-Stopp-Strategie möglich ist. Haupt-Taktik seien aber 3 Reifenwechsel. Wem traut ihr zu, mit 2 Stopps durchzukommen? Räikkönen vielleicht?

08:12 Uhr - In Kürze startet der Große Preis von China. Wir haben für euch noch einmal kompakt alle wichtigen Daten zusammengetragen.

07:10 Uhr - Mark Webber startet aus der Boxengasse. Ein neues Getriebe mit veränderter Übersetzungen soll den Red-Bull-Piloten nach vorne spülen.

07:00 Uhr - Guten Morgen an alle Rennfans! In nur zwei Stunden beginnt der dritte Lauf der Formel-1-Saison in China. Wer gewinnt das Rennen, welche Probleme bereiten die Reifen...Im Motorsport-Magazin.com-Live-Ticker erfahrt ihr alles Wissenswerte rund um den China GP.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x