Formel 1 - Massa & Alonso: Podium realistisch

Guter Start in die Saison

Fernando Alonso und Felipe Massa waren mit dem Qualifying zufrieden. Von den Positionen vier und fünf halten die Ferrari-Piloten ein Podium für realistisch.
von

Motorsport-Magazin.com - Für Ferrari verlief das erste Qualifying der Saison zufriedenstellend. Zwar konnten Fernando Alonso und Felipe Massa den Rückstand auf Red Bull noch nicht aufholen, mit den Startpositionen vier und fünf haben die Tifosi jedoch die besten Chancen auf das Podium. Sowohl Alonso als auch Massa zeigten sich in der Mittagspause zwischen Qualifying und Rennen zufrieden.

Ich bin mit diesem Ergebnis sehr zufrieden
Fernando Alonso

"Ich bin mit diesem Ergebnis sehr zufrieden, denn unser Ziel für dieses Jahr ist es, den Abstand zur Konkurrenz zu verkürzen und von einer besseren Position zu starten als in den vergangenen zwei Jahren", berichtete Alonso, der das Ziel als gelungen einstufte. "Nach den Wintertests war es schwer irgendwelche Schlüsse zu ziehen und das war heute auch mit dem verzögerten Qualifying und dem wechselhaften Wetter der Fall."

Die erneute Überlegenheit Red Bulls wollte der Spanier aber noch nicht überbewerten. "In den vergangenen zwei Jahren haben wir bis zum letzten Rennen mit ihnen gekämpft, also bin ich mir sicher, dass wir das auch in dieser Saison können, wenn wir keine Fehler machen" so Alonso. "Ich denke, dass von der fünften Startposition ein Podium durchaus realistisch ist."

Massa: Guter Saisonstart

Angesichts der schwierigen Bedingungen, die wir gestern im ersten Teil des Qualifyings und auch heute Morgen vorgefunden haben, bin ich mit dem vierten Platz einigermaßen zufrieden
Felipe Massa

Auch Felipe Massa war mit seiner vierten Startposition durchaus zufrieden. "Angesichts der schwierigen Bedingungen, die wir gestern im ersten Teil des Qualifyings und auch heute Morgen vorgefunden haben, bin ich mit dem vierten Platz einigermaßen zufrieden", grinste der Brasilianer, der das erste Qualifying-Duell der Saison für sich entscheiden konnte. "Bei solchen wechselhaften Bedingungen kann der kleinste Fehler den Einzug in die einzelnen Phasen des Qualifyings kosten."

"Jetzt können wir ein langes und hartes Rennen erwarten, wo die Strategie wie immer eine wichtige Schlüsselrolle spielen wird", blickte Massa auf das erste Saisonrennen voraus. "Der Start von einer guten Position ist ein positives und ermutigendes Zeichen für den Start in die Meisterschaft."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x