Formel 1 - Fittipaldi Präsident der Fahrer-Kommission

De Villota für Monoposti zuständig

Im Rahmen des World Motorsport Council bestätigte die FIA die Zusammensetzung der neugeschaffenen Fahrer-Kommission.
von

Motorsport-Magazin.com - Die FIA bestätigte im Rahmen des World Motorsport Council in Genf die Zusammensetzung der Fahrer-Kommission. Bereits im Vorjahr wurden die Mitglieder von der Generalversammlung vorgeschlagen. Aufgabe der Kommission ist es, die Interessen und Rechte der Fahrer zu vertreten. Die Präsidentschaft übernimmt die brasilianische Formel-1-Legende Emerson Fittipaldi. Unterstützt wird er dabei vom Vize-Präsidenten Sebastien Loeb.

Die Fahrer-Kommission ist weiter in einzelne Sparten untergliedert. Nigel Mansell, Karun Chandhok und Maria de Villota setzten sich für ihre Fahrerkollegen in Monoposti ein. Den Bereich Sportwagen, GT und Tourenwagen vertreten Emanuele Piro, Yvan Muller und Adrian Fernandez. Nasser Al Attiyah, Marcus Grönholm und Daniel Elena setzten sich für Rallye-Piloten ein, während sich Kenneth Hansen, Danilo Rossi und Keiko Ihara um alle sonstigen Klassen kümmern.

Die Kommission im Überblick

Präsident: Emerson Fittipaldi
Vize-Präsident: Sebastian Loeb
Monoposti: Nigel Mansell, Karun Chandhok, Maria de Villota
Sportwagen, GT, Tourenwagen: Emanuele Piro, Yvan Muller, Adrian Fernandez
Rallye: Nasser Al Attiyah, Marcus Grönholm, Daniel Elena
Andere Disziplinen: Kenneth Hansen, Danilo Rossi, Keiko Ihara

Maria de Villota und Keiko Ihara repräsentieren außerdem die Frauen in der Kommission. Kenneth Hansen muss noch von der ASN bestätigt werden.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x