Formel 1 - Kapstadt schließt Grand Prix aus

Zu hohe Kosten

Bernie Ecclestones Traum von einem Formel-1-Rennen in Kapstadt wird nicht wahr werden. Die Stadt spricht sich dagegen aus.
von

Motorsport-Magazin.com - Geht es nach Bernie Ecclestone, wird es bald 22 Saisonrennen in der Formel 1 geben. Eine der Wunschdestinationen des Zampanos stellt Kapstadt in Südafrika dar, wie er jüngst verriet. "Ich wäre gerne in Kapstadt, angeboten hat man mir Durban. Ich glaube aber, dass wir in Kapstadt besser aufgestellt wären", äußerte sich der Brite. Aus der südafrikanischen Metropole kam nun jedoch eine Absage für die Pläne Ecclestones.

"Wir sind aufgrund der enormen Kosten für die Stadt nicht dafür", erklärte Anton Groenewald, der für die Ressorts Tourimus, Marketing sowie Events in Kapstadt verantwortlich zeichnet. Hingegen prüfe die Stadt Angebote für zwei Rennen, bei denen von nachhaltigen Technologien angetriebene Boliden zum Einsatz kommen sollen.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x