Formel 1 - Prost hält Frankreich GP 2014 für möglich

Einige anderen Grands Prix fraglich

Der viermalige Weltmeister Alain Prost glaubt an ein Comeback des Frankreich GP im Jahr 2014.
von

Motorsport-Magazin.com - Lange wurde spekuliert, wo der 20. Grand Prix in der kommenden Saison ausgetragen wird. Nach langem Hin und Her steht nun mehr oder weniger fest: 2013 wird es nur 19 Rennen geben. Unter anderem stand ein Frankreich GP in Magny Cours oder Paul Ricard zur Diskussion. Immer noch gibt es vereinzelte Stimmen, wonach ein Großer Preis in der Grande Nation 2013 möglich sei. "Natürlich ist es unmöglich", erstickte der viermalige Weltmeister Alain Prost jedoch die Gerüchte im Keim.

Er machte den französischen Anhängern aber Hoffnung für die Zukunft: "Wie auch immer, es gibt Chancen für 2014." Prost war selbst in die Gespräche mit Bernie Ecclestone über einen New-Jersey-Ersatz involviert und kennt die Überlegungen des Formel-1-Zampanos, wie er gegenüber französischen Medien erklärte: "Es stehen ein paar Rennen zur Diskussion, aber Ecclestone erwägt dafür auch neue Projekte."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x