Formel 1 - McLaren: Tim Goss wird Technischer Direktor

Paddy Lowe übernimmt andere Rolle

McLaren hat am Montag bestätigt, dass Tim Goss mit sofortiger Wirkung die Position von Paddy Lowe als Technischer Direktor bei McLaren übernehmen wird.
von

Motorsport-Magazin.com - Die Spatzen pfiffen es von den Dächern, nun ist es offiziell. Paddy Lowe wird zukünftig nicht mehr als Technischer Direktor bei McLaren tätig sein. Seinen Platz nimmt Tim Goss ein. Der ehemalige Chefingenieur des Teams wird mit sofortiger Wirkung Lowes Aufgaben übernehmen, während sich Lowe bis zum Ende des Jahres innerhalb von McLaren mit anderen Aufgaben beschäftigen wird.

Ich bin begeistert, dass mir die Stelle als Technischer Direktor bei McLaren angeboten wurde
Tim Goss

"Ich bin begeistert, dass mir die Stelle als Technischer Direktor bei McLaren angeboten wurde", freute sich Goss, der seit 1990 bei McLaren unter Vertrag steht. Der ehemalige Entwicklungsingenieur, der seit seiner Beförderung zum Chefingenieur im Jahr 2011 die Führung im Bereich Auto-Design innehatte, hofft, einen signifikanten Beitrag zum Erfolg des Teams leisten zu können.

Teamchef Martin Whitmarsh ist überzeugt, dass Goss nach mehr als 20 Jahren diese verantwortungsvolle Position verdient hat und traut dem neuen Technischen Direktor viel zu. "Hinter seiner ruhigen und bescheidenen Persönlichkeit verbirgt sich massive Konkurrenzfähigkeit und eine Fülle an Erfahrung, verbunden mit einem unvergleichlichen Maß an Know-How im Bereich des Formel-1-Auto-Designs und der Ingenieurskunst", lobte Whitmarsh.

Whitmarsh schilderte weiterhin, dass die Entscheidung für Goss sehr einfach für ihn und Jonathan Neale gewesen sei und nur eine natürliche Entwicklung in der bisher ohnehin schon sehr erfolgreichen Karriere des neuen Technischen Direktors. Goss feierte in seinen 23 gemeinsamen Jahren mit McLaren fünf Fahrer- und drei Konstrukteurs-Weltmeisterschaften. Wie bereits zuvor, wird Goss sich auch zukünftig um den Auto-Design-Bereich kümmern. Gleichzeitig ist der neue Technische Direktor bemüht, den Entwicklungs- und Verbesserungsprozess im technischen und ingenieurswissenschaftlichen Arbeitsbereich nach vorne zu treiben.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x