Formel 1 - Gutierrez: Red Bull und Lotus Titelaspiranten

Unglaublicher Grip

Laut Esteban Gutierrez werden Titelverteidiger Red Bull und Lotus in der Saison 2013 um die WM-Krone kämpfen.
von

Motorsport-Magazin.com - Esteban Gutierrez, neuer Einsatzfahrer bei Sauber, nutzte die Testfahrten in Barcelona nicht nur, um sich mit dem C32 vertraut zu machen, sondern auch, um einen Blick auf die Konkurrenz zu werfen. Dabei machte der Mexikaner Lotus und Red Bull als die Titelaspiranten 2013 aus. "Der Red Bull und der Lotus sind am stabilsten", erklärte er gegenüber Tuttosport. "Sie werden dieses Jahr um den Titel kämpfen."

Der Red Bull läuft sehr geschmeidig, mit keiner Unsicherheit in den Kurven, sehr gut ausbalanciert und sehr gut auf der Vorderachse.
Esteban Gutierrez

Besonders beeindruckt zeigte sich der 21-Jährige vom Kurvenverhalten des E21. "Er hat unglaublichen Grip, weit mehr als die anderen, und rutscht überhaupt nicht herum", lobte er den Entwurf von Lotus. "Der Red Bull läuft auch sehr geschmeidig, mit keiner Unsicherheit in den Kurven, sehr gut ausbalanciert und sehr gut auf der Vorderachse", fügte er hinzu. Auch Red-Bull-Pilot Mark Webber ist von seinem neuen Arbeitsgerät überzeugt. "Wir sind in einer guten Position, um in Melbourne stark zu sein, wie man es auch von einem Team mit derartigen Resultaten, wie wir sie in den vergangenen Jahren hatten, erwarten kann."

Kimi Räikkönen, der mit dem Vorgängermodell des E21 einen Sieg einfuhr, gibt sich eher verhalten optimistisch. "Ich kann nicht versprechen, dass wir in der Lage sein werden, um Siege zu kämpfen", meinte er gegenüber R-Sport. "Aber wir werden vorne dabei sein und wir werden es wenigstens versuchen."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x