Formel 1 - Force India: Test kein Shoot-Out

Sutil für Chance dankbar

von

Motorsport-Magazin.com - An den ersten beiden Testtagen in Barcelona zieht Force India mit Stammpilot Paul di Resta noch das Standardprogramm durch. Ab Donnerstag wird es dann spannend: Erst steigt Adrian Sutil einen Tag ins Cockpit, zum Abschluss erhält dann mit Jules Bianchi auch sein Konkurrent um den letzten freien Platz noch einmal Einsatzzeit. Dabei wird es jedoch keinesfalls so sein, dass der Pilot befördert wird, der die schnellere Zeit in den Asphalt brennt - im Sinne des Teams werden die Fahrer unterschiedliche, auf die Entwicklung ausgelegte, Programme abspulen. Ein Teamsprecher bestätigte: "Es wird definitiv kein klassisches Shoot-Out." Vielmehr müssten die Fahrer durch ihr Feedback bestechen - ein Vorteil für den erfahrenen Sutil? Dieser freute sich ganz einfach nur auf seine Rückkehr ins Cockpit. Der Deutsche erklärte: "Ich bin glücklich und dankbar, dass Force India mir diese Chance gibt."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x