Formel 1 - Frühes Testaus für Hamilton

Probleme mit dem Bremsdruck

Nach 14 Runden war für Lewis Hamilton der Testtag in Jerez beendet.
von

Motorsport-Magazin.com - Für Lewis Hamilton begann sein erster Arbeitstag für Mercedes alles andere als nach Wunsch. Der Brite landete bei den Testfahrten in Jerez in Kurve sechs im Kiesbett, nachdem der Bremsdruck an der Hinterachse abgefallen war. Der Brite beschädigte beim Aufprall in den Reifenstapel den Frontflügel und die Aufhängung des F1 W04. Die verbliebene Bremskraft an der Vorderachse reichte nicht aus, um den Einschlag zu verhindern.

Hamilton konnte unverletzt aussteigen und kehrte an die Box zurück, wo die Crew die Unfallursache auf ein Hydraulikproblem an der hinteren rechten Bremse zurückführte. Damit war für den Briten der Testtag vorzeitig beendet. "Wir werden heute nicht mehr fahren. Das Team nutzt die Zeit, um Reparaturen am Auto und dem Bremssystem vorzunehmen", hieß es seitens Mercedes.

Hamiltons Testunfall in Jerez: (1:00 Min.)

Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x