Formel 1 - Dennis: Causa Lowe bald geklärt

McLaren drängt auf baldige Entscheidung

Ron Dennis beschwört die Loyalität seiner Mitarbeiter. Für Leute, die McLaren nicht leben, soll kein Platz mehr sein. Trifft das auf Paddy Lowe zu?
von

Motorsport-Magazin.com - McLaren war in den letzten Monaten einigen Turbulenzen personeller Natur ausgesetzt. Zunächst kehrte Lewis Hamilton dem Traditions-Rennstall den Rücken und heuerte bei Motoren-Partner Mercedes an. Dann kamen Gerüchte auf, wonach Technikchef Paddy Lowe dem Weltmeister von 2008 folgen könnte.

In einem Interview mit der Financial Times mahnt Ron Dennis sein Team nun zur Einheit: "Du schneidest dich, du blutest McLaren. Bei uns geht es ums Gewinnen und wir legen Wert darauf, wie wir gewinnen. Wir möchten mit den richtigen Prinzipien, den richtigen Werten gewinnen. Wenn einige Leute davon nicht Teil sein wollen, gehen und andere Dinge tun, dann sollen sie das machen."

Angesprochen auf die Causa Paddy Lowe meint der Brite: "Es ist sicher, dass Paddy ein weiteres Jahr bei uns bleiben wird. Darüber hinaus ist nichts fix. Wir werden aber in naher Zukunft Klarheit haben." Laut Dennis würden einige Mitarbeiter glauben, dass das Gras bei anderen Teams grüner sei. "Wenn sie Gartenschlauch und Rasenmäher herausholen, dann können sie leicht daran teilhaben, das Gras auf ihrer Seite des Zauns grüner zu machen."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x