Formel 1 - Wolff behält Bottas im Auge

Ein guter Freund

Toto Wolff möchte die Karriere von Valtteri Bottas ganz genau verfolgen. Der Österreicher fühlt sich mit Williams weiterhin verbunden.
von

Motorsport-Magazin.com - Toto Wolff ist zwar von Williams zu Mercedes gewechselt und übt bei den Stuttgartern die Rolle des Motorsportverantwortlichen aus, doch der Österreicher will weiterhin genau verfolgen, wie sich Valtteri Bottas schlägt. Der Finne stieg bei Williams vom Test- zum Einsatzfahrer auf und verfügt über eine gute Beziehung zu Wolff. "Ich bin weiterhin einer der Investoren von Valtteri und natürlich ist er mein Freund", sagte der Österreicher.

Neben Wolff sind auch Didier Coton sowie Mika Häkkinen im Management des 23-Jährigen vertreten, der die Nachfolge von Bruno Senna bei Williams antrat. "Ich freue mich sehr für ihn und werde im Auge behalten, wie es ihm ergeht", so Wolff, der sich mit dem Traditionsrennstall aus Grove noch immer verbunden fühlt. "Man zieht nicht einfach sein blaues Hemd aus und zieht ein weißes an und lässt alles zurück", meinte er. "Ich bin weiterhin ein Freund der Williams-Familie und hoffe, dass sie sich gut schlagen."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x