Formel 1 - Interview - Esteban Gutierrez

Herausforderung: Konstanz

Esteban Gutierrez steht vor seiner ersten F1-Saison als Stammfahrer. Der Mexikaner über seine Ziele, den Sauber C32 und Nico Hülkenberg.

Motorsport-Magazin.com - Esteban, der Start der Formel-1-Saison 2013 naht. Wie hoch ist der Puls?
Esteban Gutiérrez: Noch im Normalbereich. Im Moment bin ich ganz ruhig. Bei der Vorbereitung konzentriere ich mich auf das Wesentliche, aber ich bin sicher, kurz vor Melbourne wird der Puls in die Höhe schnellen.

Wie sind die Wintervorbereitungen über die Bühne gegangen?
Esteban Gutiérrez: Die Wintervorbereitungen liefen wirklich sehr gut. Zusätzlich zu meinen Trainings zu Hause konnte ich mich im Dezember und im Januar in Österreich sehr gut vorbereiten. Ich habe den Fokus dabei hauptsächlich auf die physische Vorbereitung gelegt und Wintersport wie Langlauf, Schneeschuhlaufen usw. gemacht.

Was erwartest du vom Sauber F1 Team?
Esteban Gutiérrez: Aufgrund der Fortschritte, die das Team in den letzten Jahren gemacht hat, erwarte ich, dass wir als Team auf diesem Weg weiterfahren, um so unsere Ziele zu erreichen.

Schätzt du die Nähe zu den Fans, die das Sauber F1 Team pflegt?
Esteban Gutiérrez: Eindeutig ja. Ich glaube, dass positive Energie von den Fans zurückkommt, wenn man sie sowohl an positiven als auch negativen Erfahrungen teilhaben lässt.

Tests bedeuten viel und harte Arbeit. Wie bereitest du dich darauf vor?
Esteban Gutiérrez: Hauptsächlich, indem ich den Kopf frei habe für die Tests, damit ich dem Team das bestmögliche Feedback geben kann, denn dies ist eine enorm wichtige Entwicklungsphase in der Vorbereitung auf die Rennen.

Wie lange dauert es eigentlich, bis man sich auf ein neues Auto eingestellt hat?
Esteban Gutiérrez: Zu Beginn geht es insbesondere darum, dafür zu sorgen, dass man sich auf das neue Auto verlassen kann, damit man möglichst viele Testrunden absolvieren kann. Danach gilt es, das Auto unter Renn- und Qualifying-Bedingungen kennenzulernen, was vor allem durch die Erfahrung in den ersten Rennen geschieht.

Wie gut kennst du eigentlich deinen Teamkollegen?
Esteban Gutiérrez: Ich weiß, dass Nico eine ähnliche Arbeitseinstellung hat wie ich, da wir bereits vor unserer Zeit in der Formel 1 ähnlich lange in den gleichen Teams Rennen gefahren sind.

Was wird die größte Herausforderung sein in der kommenden Saison?
Esteban Gutiérrez: Auf hohem Niveau konstante Leistungen zu zeigen.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x