Formel 1 - Lotus: Fahrerpaarung als Trumpfkarte

Räikkönen als Teamleader

Bei Lotus ist man überzeugt, dass das Team mit seiner Fahrerpaarung Räikkönen/Grosjean eine Trumpfkarte gegenüber der Konkurrenz in den Händen hält.
von

Motorsport-Magazin.com - Noch ehe Kimi Räikkönen und Romain Grosjean einen Kilometer mit dem neuen Lotus E21 gefahren sind, zeigt sich Technikdirektor James Allison von der Kombination Fahrer/Auto überzeugt. "Unsere größte Trumpfkarte dieses Jahr sind unsere beiden Fahrer. Kimi zeigte im letzten Jahr eine brillante Saison - keiner wird abstreiten, dass seine Performance in der letzten Saisonhälfte top war", schwärmte Allison vom Finnen.

Aber auch für Grosjean fand er nur lobende Worte, trotz seiner zahlreichen Unfälle und der Sperre für ein Rennen. "Ich denke, das waren wertvolle Lektionen, aus denen er gestärkt hervorgeht", meinte Allison. Teamchef Eric Boullier schließt sich dieser Meinung an. "Romain hat über den Winter sein Selbstvertrauen neu aufgebaut und ist noch motivierter als früher", so Boullier.

Für ihn stellen Räikkönen und Grosjean die stärkste Fahrerpaarung im Feld dar. Räikkönen traut Boullier 2013 sogar den Titel zu. "Kimi ist eindeutig der Teamleader, auch wenn beide Piloten den gleichen Status im Team haben und das gleiche Material zur Verfügung gestellt bekommen. Kimi hat sich ganz natürlich in diese Rolle eingefügt, aber mal sehen, wie sich diese Saison entwickelt", erklärte Boullier.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x