Formel 1 - Tilke soll neue Thailand-Strecke entwerfen

Eine international taugliche Rennstrecke

Ein thailändischer Politiker möchte im Norden des Landes eine F1 taugliche Rennstrecke bauen lassen und hat deswegen Hermann Tilkes Firma kontaktiert.
von

Motorsport-Magazin.com - Hermann Tilke gilt seit Jahren als der wichtigste Architekt, wenn es um das Design neuer Rennstrecken geht und er könnte demnächst wieder mehr Arbeit erhalten. Der bekannte thailändische Politiker Newin Chidchob hat sich angeblich an das Unternehmen des Deutschen gewandt, um den Bau einer neuen Rennstrecke nach F1-Spezifikationen in Thailand zu besprechen. Laut der Zeitung Thai Rath möchte Newin in seiner Heimatstadt Buri Ram 400 Kilometer nördlich von Bangkok eine Strecke um rund zwei Milliarden Baht (rund 50,4 Millionen Euro) errichten.

Newins Motiv soll sein, dass er eine Rennstrecke nach internationalem Standard in seiner Heimat haben will, die von der FIA auch für die Formel 1 abgenommen worden ist. Die Fertigstellung des Kurses soll bis Ende 2014 erfolgt sein und zunächst ist geplant, dort Formel-3-Rennen zu veranstalten. Ein Formel 1 Grand Prix in Thailand ist bereits länger in Planung und könnte ab 2014 oder 2015 im Kalender stehen. Er soll allerdings auf einem Stadtkurs in Bangkok gefahren werden und Bernie Ecclestone hat diesbezüglich bereits Zustimmung signalisiert. Ein Vertrag ist allerdings noch nicht abgeschlossen.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x