Formel 1 - Ferrari engagiert sich in Südamerika

Einladung nach Maranello

von

Motorsport-Magazin.com - Die Ferrari Driver Academy hat im vergangenen Jahr die Panam GP Series unterstützt, im Zuge derer sich südamerikanische Nachwuchspiloten in dreizehn Rennen messen konnten. Luca Baldisserri, Chef der Academy, reiste nun nach Panama, um einerseits die Preise zu überreichen und an einer Konferenz anlässlich der neuen Saison teilzunehmen. Dort traf er auf die Sieger des vergangenen Jahres, unter ihnen Sebastian Merchan aus Ecuador, Gerado Nieto aus Mexiko sowie die Costa-Ricanerin Veronica Valverde, die als erstes Mädchen von der Ferrari Driver Academy aufgenommen wurde. Die drei Nachwuchspiloten werden eine Woche in Maranello verbringen, wo sie körperliche und psychologische Tests absolvieren und auch im Simulator arbeiten werden.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x