Formel 1 - Pic stattete Renault einen Besuch ab

Viel über die Motoren gelernt

Charles Pic bereitet sich eifrig auf die neue Saison vor und stattete daher auch Caterhams Motorenlieferant Renault einen Besuch ab.
von

Motorsport-Magazin.com - Während der zweite Caterham-Pilot noch immer nicht feststeht, ist Charles Pic bereits mit den Vorbereitungen auf die neue Saison beschäftigt. Der Franzose wechselte von Marussia zum malaysisch-britischen Rennstall und verbrachte bereits viel Zeit in der Fabrik in Leafield. Da Caterham auf Renault-Motoren setzt, während Marussia auf Aggregate von Cosworth vertraute, steht der Franzose auch in dieser Hinsicht vor einem Neustart und stattete dem Konstrukteur daher einen Besuch ab.

Ich habe viele Informationen erhalten, muss diese nun verarbeiten und lernen, sie an den Rennwochenenden anzuwenden
Charles Pic

"Ich habe an diesem Tag viel über die Renault-Motoren gelernt", erklärte Pic und verriet, dass die französischen Triebwerke über deutlich mehr Einstellungen und variable Parameter als die Cosworth-Motoren verfügen würden. Darüber hinaus traf sich Pic mit seinem neuen Renningenieur Cedric Lieber, mit dem er in den kommenden Monaten intensiv zusammenarbeiten wird. "Ich habe viele Informationen erhalten, muss diese nun verarbeiten und lernen, sie an den Rennwochenenden anzuwenden", betonte der 22-Jährige.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x