Formel 1 - Perez sieht Kobayashi 2014 wieder in der F1

Großartige Chance für Gutierrez

Sergio Perez ist zuversichtlich, dass sein ehemaliger Teamkollege Kamui Kobayashi 2014 wieder ein Formel-1-Cockpit erhält.
von

Motorsport-Magazin.com - Das Schicksal der beiden ehemaligen Sauber-Piloten hätte nicht unterschiedlicher sein können. Während Sergio Perez zum Traditionsrennstall McLaren aufstieg, und sich in der Firmenzentrale in Woking am Mittwoch den Medien präsentierte, hat Kamui Kobayashi seine Hoffnungen auf ein Cockpit für die Saison 2013 aufgegeben. Selbst ein Spendenaufruf auf seiner Webseite konnte dem Japaner nicht helfen.

Nun liegt der Fokus darauf, für 2014 in die Königsklasse zurückzukehren und Perez räumt seinem ehemaligen Teamkollegen dabei gute Chance nein. "Er ist ein großartiger Fahrer, ein großartiger Kerl und jemand, der sehr gute Arbeit für ein Team leisten kann", betonte er. "Daher tut er mir irgendwie etwas leid, aber ich denke, er wird nächstes Jahr zurück sein. Ich denke, dass er mit seinem Speed ein gutes Cockpit finden kann."

Sauber setzt für die Saison 2013 auf eine komplett neue Fahrerpaarung. Der Schweizer Rennstall verpflichtete Ex-Force-India-Pilot Nico Hülkenberg und beförderte Test- und Ersatzpilot Esteban Gutierrez, Perez' Landsmann, zum Stammfahrer. "Ich denke, er hat eine großartige Chance", meinte Perez. "Sauber ist ein großartiges Team, um dein Potential zu zeigen und ich denke, er wird sich ganz gut schlagen."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x