Formel 1 - Nürburgring: Spielball bei Ecclestone

Hoffnung auf Deutschland GP 2013 bleibt

von

Motorsport-Magazin.com - Trotz der Beteuerungen des Sprechers der Nürburgring Automotive GmbH, Karl-Heinz Steinkühler, ist die Zukunft der Deutschland GP nach wie vor ungewiss. "Die großen Sponsoren machen jetzt ihre Buchungen", hatte Steinkühler im Dezember versichert. Pietro Nuvoloni, Sprecher der Nürburgring-Sanierer, gab sich am Dienstag weniger zuversichtlich. "Der Spielball liegt derzeit bei Chefvermarkter Bernie Ecclestone", erklärte er gegenüber der Rhein Zeitung. "Wir hoffen, dass die Formel 1 am Nürburgring 2013 an den Start geht", fügte er hinzu.

Die Nürburgring-Pleite: (44:00 Min.)

Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x