Formel 1 - Todt glaubt an reelle Chance für Bianchi

Entscheidung liegt bei zwei, drei Leuten von Force India

Auch wenn Adrian Sutil als der stärkste Kandidat für das zweite Force-India-Cockpit gilt, glaubt Nicolas Todt an die Chancen seines Schützlings Jules Bianchi.
von

Motorsport-Magazin.com - Nicolas Todt, Manager von Force-India-Test- und Ersatzfahrer Jules Bianchi, glaubt nicht daran, dass Force India bereits eine Entscheidung bezüglich der Fahrerpaarung für 2013 getroffen hat und räumt seinem Schützling eine reelle Chance auf das Cockpit neben Paul di Resta ein. "Ich wäre überrascht, aber ich glaube nicht, dass schon jemand unterschrieben hat", erklärte er gegenüber RMC Sport. Es gebe viele Fahrer, die bei Force India an die Tür klopfen, betonte er, und wollte damit nicht daran glauben, dass die Entscheidung auf Adrian Sutil hinauslaufen wird.

"Ich denke, Jules hat eine wirkliche Chance, aber es ist noch nichts erledigt", stellte Todt, Sohn des FIA-Präsidenten Jean Todt, klar. "Die Entscheidung liegt in der Hand von zwei oder drei Leuten bei Force India." Das Team gab am Dienstag lediglich bekannt, dass der neue Bolide am 1. Februar vorgestellt wird, Angaben zum Fahreraufgebot gab es keine.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x