Formel 1 - Norbert Haug: Aus bei Mercedes

Nach 22 Jahren ist Schluss

Mercedes gab am Donnerstag bekannt, dass Norbert Haug mit Ende des Jahres seinen Job als Motorsportchef bei Mercedes Benz beendet.
von

Motorsport-Magazin.com - 22 Jahre lang bekleidete Norbert Haug einen der verantwortungsvollsten Posten im Motorsport und war für den Erfolg des Autoherstellers in zahlreichen Kategorien des Motorsports mitverantwortlich. Seither gewann Mercedes-Benz mit seinen Partnern insgesamt 6 F1-Weltmeistertitel und holte 87 F1-Siege. In der DTM holten Mercedes-Teams unter Haugs Leitung insgesamt 32 Titel.

Norbert Haug war über 20 Jahre lang das Gesicht des Motorsport-Engagements von Mercedes-Benz
Dieter Zetsche

"Norbert Haug war über 20 Jahre lang das Gesicht des Motorsport-Engagements von Mercedes-Benz. Er hat für mich eine ganze Ära geprägt – und als Highlight die erfolgreiche Rückkehr der Silberpfeile in die Formel 1 verantwortet. Im Namen des Vorstandes und unserer gesamten Motorsport-Familie danke ich Norbert für sein besonderes Engagement für die Marke mit dem Stern", sagte Dr. Dieter Zetsche, Leiter Mercedes-Benz Cars und Vorstandsvorsitzender der Daimler AG.

Das Comeback als Silberpfeil-Werksteam im Jahr 2010 bildete für Haug, der neben seiner Funktion als Mercedes-Benz Motorsportchef auch im Vorstand der Mercedes Grand Prix Ltd. vertreten ist, den Höhepunkt. "Wir haben seit 1991 viel gewonnen und sehr viel erreicht, und mein Dank dafür gilt all meinen Kollegen. Leider konnten wir seit der Gründung unseres eigenen F1-Werksteam seit 2010 unsere eigenen Erwartungen mit einem Sieg 2012 noch nicht erfüllen, aber die Weichen sind für Erfolge gestellt und das Team und unsere Fahrer werden alles geben, diese zu erreichen", sagte Haug.

Leider konnten wir seit der Gründung unseres eigenen F1-Werksteam unsere eigenen Erwartungen noch nicht erfüllen, aber die Weichen sind für Erfolge gestellt
Norbert Haug

Autos und insbesondere Rennwagen begleiten Haug schon fast Zeit seines Lebens. Nach einem Volontariat bei der Tageszeitung seiner Heimatstadt Pforzheim kam er 1975 zur Fachzeitschrift "sport auto" beim Motor-Presse-Verlag in Stuttgart. 1976 wechselte er als Sportchef zum Verlagsflaggschiff "auto motor und sport". 1985 wurde Haug Chefredakteur von "sport auto", ehe er 1988 im gleichen Verlag als stellvertretender Chefredakteur zu "auto motor und sport" zurückkehrte.

Zwei Jahre später engagierte der Vorstand der damaligen Mercedes-Benz AG Norbert Haug als neuen Motorsportchef. Seit dem 1. Oktober 1990 ist er verantwortlich für sämtliche Motorsport-Aktivitäten des Unternehmens. Kürzlich feierte Haug seinen 60. Geburtstag. Gratulant Hans-Joachim Stuck sagte damals gegenüber Motorsport-Magazin.com über ihn: "Norbert Haug ist für mich der beste Rennleiter, den es überhaupt gibt." Wer Haug nachfolgen wird, ist noch nicht klar.

Haug: Video-Botschaft zum Mercedes-Abschied: (1:00 Min.)
Goodbye, Mr. Mercedes - Norbert Haug tritt ab: (2:00 Min.)

Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x