Formel 1 - Di Resta: 2013 wird ein wichtiges Jahr

Top-Team im Visier

Paul di Resta ist überzeugt, dass 2013 für seine Karriere ein wichtiges Jahr wird. Mit seiner Performance will er ein Top-Team von sich überzeugen.
von

Motorsport-Magazin.com - Paul di Resta wurde in der Vergangenheit mit Cockpits bei McLaren, Ferrari und Mercedes in Verbindung gebracht, doch am Ende erhielten andere Piloten den Vorzug. Den Grund sieht er in der abgelaufenen Saison, die nicht wie erwartet verlief.

"Das Saisonende verlief nicht gerade großartig. Wir hatten mechanische Probleme, einen Chassis-Wechsel und danach hat mein Fahrstil einfach nicht mehr richtig gepasst", erzählte der Schotte. Umso entscheidender sei seine Performance in der neuen Saison. Di Resta ist überzeugt, dass 2013 für seine Karriere ein wichtiges Jahr wird, vor allem in Hinblick auf ein Cockpit bei einem Top-Team.

"Ich muss meinen Job perfekt erledigen, denn bei den Spitzenteams wird es einige Veränderungen geben und hoffentlich bin ich in einer dieser Veränderungen involviert", sagte di Resta. Dabei hätte er sich schon jetzt bereit für ein Top-Team gefühlt. "Aus irgendeinem Grund ist daraus nichts geworden, aber das war nicht meine Entscheidung", sagte di Resta.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x