Formel 1 - Mercedes: Cowell ersetzt Fuhr als Motorenchef

Abschied vom Motorsport

Neuer Geschäftsführer im Motorenwerk von Mercedes-Benz in Brixworth. Andy Cowell übernimmt das Zepter von Thomas Fuhr.
von

Motorsport-Magazin.com - Führungswechsel bei Mercedes-Benz High Performance Engines in Brixworth: Nach vier Jahren als Geschäftsführer verlässt der Deutsche Thomas Fuhr (47) das Unternehmen, um neue Aufgaben außerhalb des Motorsports zu verfolgen. Ab dem 1. Januar 2013 wird er intern durch Andy Cowell (43) ersetzt, der bereits als Engineering Director für Mercedes-Benz High Performance Engines arbeitet.

Cowell gehört der Mercedes Motorenschmiede in Brixworth seit 2004 an und führt die technische Abteilung, die mit dem aktuellen Mercedes-Benz FO108Z den derzeit anerkanntermaßen stärksten V8-Motor der Formel 1 entwickelt und gebaut hat. Außerdem zeichnet er für das KERS Hybrid System sowie die Entwicklung des neuen Antriebsstrangs für die Saison 2014 verantwortlich. Sein Nachfolger als Engineering Director wird aus den eigenen Reihen bestimmt.

Thomas Fuhr sammelte über 20 Jahre Erfahrung in verschiedenen Aufgabenbereichen des Automobilbaus und bei Mercedes-Benz; seit 2009 leitete er das Werk von Mercedes-Benz HighPerformanceEngines in Brixworth, Northamptonshire. Unter der Führung von Fuhr bewältigte das Unternehmen die Herausforderung, Formel 1-Motoren an drei Teams zu liefern und das Energierückgewinnungssystem KERS zu entwickeln.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x