Formel 1 - Bottas kein gewöhnlicher Paydriver

Keine Tonnen voll Geld

Motorsport-Magazin.com - 2013 wird Valtteri Bottas im zweiten Williams-Cockpit sitzen. Eine entscheidende Rolle spielte dabei, dass er auf der Suche nach Geldgebern in Finnland recht erfolgreich war. Seine Partner, darunter der internationale Konzern Wirhuri, sind überzeugt, dass Bottas die Investition wert ist. "Wir unterstützen die Entwicklung des neuen Autos, aber es ist nicht der Fall, dass wir Tonnen von Geld hineinstecken. Zudem erhoffen wir uns durch die Werbung finanzielle Vorteile", erklärte Firmenchef Aarnio-Wihuri.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x