Formel 1 - Parr veröffentlicht Comic über Formel-1-Karriere

Brutale Ehrlichkeit

Ex-Williams-Vorstand Adam Parr hat seine Erlebnisse in der Formel 1 in einem Comic verarbeitet. Das Vorwort schrieb kein Geringerer als Max Mosley.
von

Motorsport-Magazin.com - Adam Parr hatte sich im März dieses Jahres überraschend von Williams getrennt und sich nach fünf Jahren aus der Formel 1 verabschiedet. Die Hintergründe des Abtritts lagen bislang im Dunkeln, könnten nun jedoch ans Tageslicht kommen. Denn Parr hat ein Buch geschrieben, genauer gesagt einen Comic, mit dem Titel 'The Art of War' - illustriert von Paul Tinker - , in dem er seine Erlebnisse in der Formel 1 verarbeitet.

Im Vorwort kommt kein Geringerer als Ex-FIA-Präsident Max Mosley zu Wort. "Dieser Bericht von Adams Leben hinter den Kulissen der Formel 1 ist mit wenigen Erläuterungen geschrieben, sondern verlässt sich auf die Geschichte an sich, um die Einblicke herauszustellen. Es ist der erste derartige Bericht des Sports. Er wird diejenigen, die die Formel 1 genau verfolgen, faszinieren, aber es wird vielleicht ebenso interessant sein für diejenigen, die sich mit menschlichem Verhalten und Wirtschaft befassen", so Mosley.

"Parr dokumentiert sowohl Erfolg als auch Versagen mit einer brutalen Ehrlichkeit und beschreibt den intensiven Wettkampf auf und abseits der Strecke, der die Formel 1 zu einen solch außergewöhnlichen Sport macht", heißt es in der Beschreibung des Buches bei amazon. Ein Veröffentlichungsdatum war nicht ersichtlich.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x