Formel 1 - Horner bedankt sich bei Schumacher

Eine großzügige Geste

Christian Horner bedankte sich bei Michael Schumacher für seine Geste in Brasilien als er Sebastian Vettel ohne große Gegenwehr P6 überließ.
von

Motorsport-Magazin.com - Auch wenn der siebte Platz in Brasilien ausreichend gewesen wäre, um den Titel zu holen, schenkte Michael Schumacher seinem Landsmann Sebastian Vettel gegen Rennende noch den sechsten Platz. "Das war eine großzügige Geste von Michael", lobte Christian Horner. "Michael ist als harter Racer bekannt. Ich denke diese Geste gegenüber Sebastian kann als eine Art Übergabe des Staffelstabs angesehen werden."

Hätte Schumacher seine Position nicht so leicht aufgegeben, hätte Red Bull sich eine Strategie überlegen müssen. "Schumacher ist kein einfacher Gegner zum Überholen, daher waren wir uns nicht sicher, ob wir Sebastian sagen sollten, dass er ihn überholen soll. Ich denke, wir hätten die Position gehalten so lange sich Alonso vorne nicht verbessert hätte", verriet Horner.

Obwohl der Brasilien GP sein letztes Rennen darstellte, hatte Schumacher nicht das Bedürfnis, seine Position mit allen Mitteln zu verteidigen. "Sebastian war viel schneller als ich, ich sah keine Notwendigkeit, ihn hinter mir zu halten. Deshalb habe ich ihn vorbei gelassen. Ich bin stolz auf ihn, er ist ein wirklich guter Freund von mir", sagte Schumacher.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x