Formel 1 - Schumacher: Der richtige Fahrer ist Weltmeister

Trotzdem schade für Ferrari

Für Michael Schumacher ist mit Sebastian Vettel der richtige Fahrer Weltmeister geworden. Mit Ferrari fühlte er dennoch mit.
von

Motorsport-Magazin.com - Während die verschiedenen Fangruppen noch darüber streiten, ob Sebastian Vettel den Weltmeister-Titel verdient hat oder doch eher Fernando Alonso hätte Champion werden sollen, hat Michael Schumacher eine eindeutige Meinung. Für ihn hat der Richtige gewonnen und er wollte seinem Landsmann am Dienstag gerne noch einmal seine Glückwünsche übermitteln, obwohl er das in Brasilien bereits persönlich erledigt hatte.

"Mit etwas Abstand würde ich gerne Sebastian nochmal zum Gewinn seiner dritten WM gratulieren", sagte der Rekordweltmeister. Schumacher meinte, dass das Rennen in Interlagos am Sonntag für Vettel sicher nervenaufreibend war, er die Saison aber bravourös zu Ende gebracht hat. "Ich kenne ihn schon so lange und mag den Kerl gerne; es freut mich sehr für ihn. Für mich hat der Richtige die Fahrer-WM geholt."

Mit Ferrari konnte Schumacher aber auch mitfühlen. Mit der Scuderia war er fünf Mal Weltmeister geworden, daher ist sein Herz trotz drei Jahren bei Mercedes noch etwas rot eingefärbt. "Auf der anderen Seite wiederum hat es mir natürlich für das Ferrari-Team sehr leid getan, mit dem mich halt doch noch sehr vieles verbindet. Der Konstrukteurs-Weltmeister wäre mir aus der großen Verbundenheit heraus in rot doch sehr viel lieber gewesen", erklärte Schumacher.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x