Formel 1 - Whitmarsh nach Pole im Freudentaumel

Geburtstagsgeschenk für Haug

McLaren-Teamchef Martin Whitmarsh freute sich über die 62. erste Startreihe in der Teamgeschichte. Er traut seinen beiden Piloten den Sieg zu.
von

Motorsport-Magazin.com - Strahlende Gesichter bei McLaren. Beim Saisonfinale in Brasilien zeigte McLaren im Qualifying auf und holte die Startplätze 1 und 2. Für den britischen Rennstall ist es die 62. erste Startreihe in der Team-Geschichte. "Das ist neuer Rekord und darauf sind wir sehr stolz", verriet Teamchef Martin Whitmarsh und fügte hinzu: "Es ist mir eine Freude, dass wir unserem guten Freund Norbert Haug zum 60. Geburtstag einen zusätzlichen Grund zum Feiern geben konnten."

Für seine beiden Piloten fand er nur lobende Worte. "Jenson und Lewis sind ein großartiges Qualifying gefahren und haben sich dank ihrer Erfahrung durch die wechselhaften Bedingungen - erst nass, dann trocken - nicht aus dem Rhythmus bringen lassen und am Schluss trennten die beiden nur 0.055 Sekunden", schwärmte der Brite.

Ob seine Fahrer die Positionen bis ins Ziel halten können, konnte Whitmarsh nicht sagen. "Für morgen ist Regen vorhergesagt und wir wissen alle, dass Regen Vorhersagen noch schwieriger macht. Aber wir sind gut aufgestellt - egal, ob Regen oder Sonnenschein. Sowohl Jenson als auch Lewis haben die Chance das Rennen zu gewinnen. Wir haben ein schnelles Auto und auch die Performance auf den Longruns stimmte", betonte Whitmarsh.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x