Formel 1 - Vettel wieder mit derber Wortwahl

Allgemeine Belustigung, schnelle Selbstkorrektur

von

Motorsport-Magazin.com - Die FIA hatte den Fahrern gerade erst eine zu harte Ausdrucksweise bei Interviews verboten, da packte Sebastian Vettel den Verbalhammer in Brasilien aus: So antwortete er auf die Frage, was er davon halte, dass Bernie Ecclestone ihm unterstellt, nicht genügend Ausstrahlung zu haben, dass dieser ihn wohl verarschen wolle [Englisch: "taking the piss…"]. Allerdings merkte er seine kritische Wortwahl schnell und schlug die Hände vor dem Mund zusammen. "Sorry", meinte er daraufhin. "Vielleicht wollte er mich einfach veräppeln." Ecclestone hatte Vettel fehlende Charaktereigenschaften attestiert, die frühere Rennfahrer noch gehabt hätten. Während der Red-Bull-Pilot mit den Journalisten flachste, gab es nur einen Piloten, der nicht mit lachte: Fernando Alonso.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x