Formel 1 - Perez fände zweiten F1-Mexikaner toll

Wäre gut für das Land

Sollte mit Esteban Gutierrez im kommenden Jahr ein zweiter Mexikaner in der Formel 1 fahren, dann wäre das für Sergio Perez eine tolle Sache.
von

Motorsport-Magazin.com - Sergio Perez würde es toll finden, könnte im kommenden Jahr ein zweiter Mexikaner in der Formel 1 mitfahren. Bereits seit längerem wird darüber spekuliert, dass Esteban Gutierrez neben Nico Hülkenberg bei Sauber fahren wird, immerhin genießt der Mexikaner wie Perez die Unterstützung von Milliardär Carlos Slim, der einiges an Sponsorengeld in das schweizerische Team gesteckt hat. Zudem ist Gutierrez bereits Test- und Ersatzfahrer bei Sauber.

"Es wäre gut für das Land, für uns", meinte der in der kommenden Saison von Sauber zu McLaren wechselnde Perez zum möglichen Engagement von Gutierrez als Einsatzfahrer. "Ich denke, er ist ein guter Fahrer. Es gab viele Gerüchte, dass er meinen Platz bei Sauber bekommt, aber im Moment weiß ich so viel wie ihr, also habe ich keine Ahnung, wer wirklich kommen wird. Wenn er kommt, dann ist es gut, dass es zwei mexikanische Fahrer gibt, nachdem es so lange Zeit keinen gab. Wenn das passiert, wäre das toll."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x