Formel 1 - Vettel: Podest-Flüche aufgeblasen

Sensibelchen sollen Kinderfernsehen wählen

Sebastian Vettel ärgerte sich über die großen Wellen, die seine ungeschickte Wortwahl auf dem Podest in Abu Dhabi nach sich zog.
von

Motorsport-Magazin.com - Nach seinen Flüchen auf dem Podest des Abu Dhabi GP und der darauffolgenden Maßregelung durch die FIA, zeigte sich Sebastian Vettel etwas überrascht, welche Wellen diese Aussagen schlugen und ist der Meinung, dass die Zuschauer nicht allzu verwundert sein sollten, wenn sie bei einer Sport-Liveübertragung manchmal auf eine andere Wortwahl treffen würden. "Ich denke, wenn du sensibel bist, musst du Kinderprogramm ansehen", spottete der Doppelweltmeister.

Nochmals wiederholte der Red-Bull-Pilot, dass seine Äußerungen keineswegs absichtlich waren und warf den Verantwortlichen vor, die Sache zu sehr aufgeblasen zu haben. "Es war unnötig, so viel Aufsehen darum zu machen", kritisierte Vettel, der sich für etwaige unangemessene Aussagen dennoch entschuldigte.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x