Formel 1 - Verhandlungen zwischen Sky und Ecclestone

Formel 1 bald in einer neuen Dimension?

In Austin sollen Gespräche zwischen Sky Sports und Bernie Ecclestone über die Produktion der TV-Bilder stattfinden.
von

Motorsport-Magazin.com - Nach Informationen der Times sollen beim Rennen in Austin Verhandlungen zwischen Bernie Ecclestone und Barney Francis, Geschäftsführer des britischen Rechteinhabers für Formel-1-Übertragungen Sky Sports, anstehen. Demnach soll Francis Ecclestone ein Angebot unterbreiten, in dem es um die Bereitstellung der TV-Bilder geht, die derzeit noch von Ecclestones Firma produziert werden.

Francis möchte mit seinem Unternehmen künftig die Bilder selbst in 3D produzieren. "Es ist eine hypothetische Frage und die FOM müsste bereit dazu sein, es nicht mehr zu machen", gab sich Francis zu den Gerüchten noch zurückhaltend. "Wir würden es sehr gerne machen - 3D würde bei der Formel 1 sensationell aussehen." Am Ende der Saison werde man über dieses Thema mit der FOM (Formula One Management) sprechen, so Francis.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x