Formel 1 - Perez träumt weiter vom WM-Titel mit McLaren

Die gewollte Herausforderung

Sergio Perez bleibt bei seinem Traum vom WM-Titel in der ersten Saison mit McLaren. Er weiß aber, dass es schon schwierig wird, Jenson Button zu schlagen.
von

Motorsport-Magazin.com - Egal, ob es für Sergio Perez seit seiner Unterschrift bei McLaren in dieser Saison mit Sauber nicht mehr besonders rund läuft, seine Ziele für die Zukunft sind gleich geblieben. Er träumt nach wie vor davon, gleich im nächsten Jahr mit McLaren Weltmeister zu werden. "Mein Ziel ist es, sofort die Weltmeisterschaft zu gewinnen. Ich brauche Siege, um das zu schaffen. Ich weiß, es wird sehr hart, die Weltmeisterschaft zu gewinnen, aber das ist die Herausforderung, die ich will", erklärte der bislang sieglose Mexikaner.

Die erste Herausforderung dürfte es für ihn aber sein, die Nachfolge von Lewis Hamilton anzutreten, dessen Platz er übernehmen wird, da der Brite zu Mercedes wechselt. "Das sind sicher große Fußstapfen, die ich ausfüllen muss. Ich schätze ihn sehr und er ist vielleicht der Schnellste da draußen. Es wird schwierig, ihm nachzufolgen", sagte Perez bei CNN.

Immerhin wird er nicht ganz alleine auf weiter Flur stehen, sondern das Team wird ihm auch helfen. Dennoch wird es nicht einfach, Teamchef Martin Whitmarsh hat schon einmal erklärt, dass Perez Druck erleben wird, wie noch nie zuvor. Und mit Jenson Button wird er einen Teamkollegen haben, der nicht leicht zu besiegen ist, das weiß der Mexikaner selbst. "Ich habe mit Jenson gesprochen, seit ich bei McLaren unterschrieben habe. Er scheint ein toller Kerl zu sein und er wird als Teamkollege sehr umgänglich. Er ist aber schwer zu schlagen und hat viel Erfahrung. Er ist einer der Schnellsten da draußen."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x