Formel 1 - Pirelli-Testfahrer: Sutil und Kobayashi ein Thema

Di Grassi gesetzt

Pirelli sucht nach einem neuen Testfahrer neben Lucas di Grassi. Neben Jaime Alguersuari sind auch Adrian Sutil und Kamui Kobayashi ein Thema.
von

Motorsport-Magazin.com - Immer wieder ist Pirelli auf der Suche nach Testfahrern - ein beliebter Job für alle Fahrer, die kein Einsatzcockpit abstauben konnten. 2012 waren Lucas di Grassi und Jaime Alguersuari für die Italiener unterwegs. Für 2013 ist lediglich di Grassi bestätigt, mit dem Pirelli sehr zufrieden war. "Lucas leistet für uns großartige Arbeit", erklärte Pirelli-Motorsport-Chef Paul Hembery. Ob der Vertrag des Brasilianers auch über 2013 hinaus verlängert werden wird, hinge allein vom Verbleib des Reifenherstellers in der Königsklasse ab.

Da lediglich einer der beiden Plätze für 2013 fix ist, muss sich Pirelli nach einem zweiten Piloten umsehen. Im Gespräch sind in diesem Fall Adrian Sutil und sogar Kamui Kobayashi. "In Ergänzung zu Lucas untersuchen wir andere Namen auf dem Markt, wie Sutil oder Alguersuari", sagte Hembery. Wenngleich Kobayashi immer noch die Chance auf eine Verlängerung bei Sauber hat, klopfen potenzielle Nachfolger wie Esteban Gutierrez oder Robin Frijns vehement gegen die Tür des Schweizer Teams.

Aus diesem Grund gilt auch der Japaner als Option. "Wir werden sehen, was mit ihm passiert. Ich nehme an, dass er immer noch versucht, ein Einsatzcockpit zu bekommen, daher werden wir warten", verriet der Pirelli-Motorsportchef bei Totalrace. Eine Absage musste er allerdings bereits kassieren, denn Michael Schumacher wollte nach seiner aktiven Karriere nicht für Pirelli testen. "Ich versuchte, ihn in Japan zu überzeugen", lachte der Brite. "Aber es funktionierte nicht. Ich denke, er möchte Fallschirmspringen oder etwas anderes machen."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x