Exklusiv

Formel 1 - Interview - Alexander Rossi

Sofort auf Pace

Alexander Rossi fand sich wieder schnell bei Caterham ein. Mit Motorsport-Magazin.com spricht er über seinen Test in Abu Dhabi.
von

Motorsport-Magazin.com - Wie war dein Testtag?
Alexander Rossi: Es hat Spaß gemacht, wieder im Auto zu sitzen. Am Ende hatten wir ein technisches Problem, deshalb konnten wir unser Programm nicht beenden. Leider konnte ich so keinen Performance-Run fahren, worauf sich natürlich jeder freut.

Du bist also nie mit den weichen Reifen und mit wenig Sprit gefahren?
Alexander Rossi: Nein, das ganze Prozedere blieb mir verwehrt. Aber letztlich war ich mit unserer Pace auf den mittleren und harten Reifen sehr zufrieden. Sie war sehr gut. Es hat mir gefallen und ich bin recht viele Runden gefahren. Jetzt freue ich mich auf meinen nächsten Einsatz.

Gibt es eine Perspektive für das kommende Jahr?
Alexander Rossi: Mit Blick auf Renneinsätze nicht. Aber wir sehen uns die GP2 an und wollen wieder mit dem Formel-1-Team zusammenarbeiten - aber diesmal in einer größeren Rolle. Das wäre die perfekte Situation.

Warst du mit deiner Leistung im Vergleich zu Giedo van der Garde zufrieden?
Alexander Rossi: Absolut. Natürlich war es für mich eine schwierige Aufgabe. Er testete hier zwei Tage lang und ist an einigen Freitagen gefahren, aber ich war sofort bei der Pace dabei.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x