Formel 1 - Tambay: Vorsicht bei Ecclestones Aussagen

Magny Cours nur Druckmittel

Patrick Tambay glaubt, Ecclestones Aussagen bezüglich einer Rückkehr nach Magny Cours sind nur ein Druckmittel gegen die Streckenbetreiber von Paul Ricard.
von

Motorsport-Magazin.com - "Man muss damit vorsichtig sein", sagte Tambay in französischen Medien über die Aussagen von Bernie Ecclestone. Der 82-jährige Formel-1-Zampano hatte unlängst verkündet, sich eine Rückkehr des Grand-Prix-Sports nach Frankreich nur auf der Strecke in Magny Cours vorstellen zu können. Weil der New Jersey GP im kommenden Jahr doch nicht stattfinden wird, streiten sich die beiden französischen Strecken in Magny Cours und Paul Ricard um den vakanten Platz im Rennkalender.

Der ehemalige Formel-1-Pilot Tambay glaubt, Ecclestones Aussagen seien nur ein Mittel gewesen, um Druck auf die Streckenbetreiber von Paul Ricard auszuüben. Bislang wollte Serge Saulnier, Chef des Circuit de Nevers, kein Statement dazu abgeben. Gerüchten zufolge sollen aber die Chancen auf eine Austragung des Französischen GP in Magny Cours intakt sein.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x