Formel 1 - Bottas nur knapp hinter Maldonado

Guter Freitag für Williams

Valtteri Bottas absolvierte in Abu Dhabi das erste Freie Training und musste sich Stammfahrer Pastor Maldonado nur knapp geschlagen geben.
von

Motorsport-Magazin.com - Einmal mehr durfte Valtteri Bottas in Abu Dhabi im ersten Freien Training ins Williams-Cockpit klettern und lieferte sich mit Stammpilot Pastor Maldonado einen guten Schlagabtausch. Lange Zeit lagen beide Piloten zeitgleich, am Ende setzte sich der Venezolaner aber doch noch durch. Dennoch war Bottas mit seiner Performance durchwegs zufrieden.

"Ich kenne diese Strecke gut, was die Dinge viel einfacher gemacht hat, da ich umgehend mit meinem Job beginnen konnte", erklärte der Finne, der sich vor allem darauf konzentrierte, in Indien begonnene Tests fortzuführen, um weitere Daten zu sammeln. Schlussendlich stand für ihn der neunte Rang zu Buche, auch wenn er der Ansicht war, dass eine noch etwas bessere Zeit möglich gewesen wäre.

Chefingenieur Mark Gillan zeigte sich einerseits mit dem absolvierten Testprogramm zufrieden und freute sich zudem über die gute Performance mit viel Sprit an Bord. "Unsere Longrun-Pace sieht sehr konkurrenzfähig aus, aber wir haben heute Nacht und im dritten Freien Training noch etwas Arbeit vor uns, um die Qualifying-Pace zu verbessern", gab der Brite zu Protokoll.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x